Ist es möglich von einer Brillenbestellung ohne Sehstärke zurückzutreten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Bestellung wird als mündlicher Kaufvertrag zu klassifizieren sein, der von beiden Parteien durch Übergabe der Brille Zug um Zug gegen Zahlung des Kaufpreises erfüllt werden soll. Rein gesetzlich gesehen gibt es bei einer Bestellung im Optikerladen kein Widerrufs- oder Rücktrittsrecht von dem Vertrag. In dieser Konstellation wäre nur für den Fall eines verbundenen finanzierten Geschäfts noch ein Widerruf denkbar, davon schreibst du aber nichts.

Nur falls der Optiker in generelles Rücktrittsrecht anbieten sollte, kannst du dich vom Vertrag noch rechtmäßig lösen. Ein solches freiwilliges Recht müsste aber irgendwo in den Bestellbedingungen stehen oder im Laden aushängen. Wenn nirgendwo davon etwas steht, gibt es solch ein Recht für den Vertrag nicht und du kannst höchstens auf Kulanz hoffen(!).

Ruf doch einfach mal beim Optiker an und frag. Vll. ist die Brille auch noch nicht versendet und sie können es komplett stornieren.

LG

Versuche es auf jeden Fall mal, da ist ja nichts extra ür Dich gefertigt worden!

da ist ja nichts extra ür Dich gefertigt worden! 

Woher weißt Du das? Da auch Brillengläser ohne Stärke in rundem Rohzustand zum Optiker kommen, müssen sie wie alle anderen auch eingeschliffen werden.

2

Was möchtest Du wissen?