Von befristeten Vertrag in eine Zeitarbeitsfirma?

3 Antworten

ich bin selber 2014 von einer Zeitarbeitsfirma übernommen worden. Habe ienen jahresvertrag bekommen, der im Mai um ein Jahr verlängert wurde. Jetzt ist es so, dass das projekt endet und ich innerhalb des Unternehmens wechseln muss. Selbst wenn sich die Stundenzahl ändert. Sollte mich die neue Abteilung behalten wollen, muss der Vertrag entfristet werden. Laut Chef kann er nur einmal verlängert werden. Dein Kumpel wird übel verarscht und sollte sich Rechtsbeistand holen. Den Job ist er dann wahrscheinlich los. Aber wenn er ein Angebot hat, sollte er seinen Jetztigen Chef klarmachen, entfristen oder er ist weg.

Ich werde es meinem Kumpel mal verklickern! Dachte mir sowas schon. Sowas kann nicht mit rechten Dingen zugehen. Das er für eine 40 Std Woche - etwas mehr als 1000 €Netto im Monat bekomm habe ich ja noch weggelassen....

0
@0CharlieHarper0

das hab ich auch, allerdings mit 25 Std die Woche. Er sollte sich dringend wehren. Das sind ja gerade mal die 8,50 /Std als ungelernte kraft. Das ist dumping. Mit einer abgeschlossenen Ausbidlung bist du selbst bei einer Zeitarbeitsfirma E3 und fast 11 € Stdlohn. Der wird verarscht wo er dabei ist.

0

Ich dachte man kann nur noch 3x befristen... er sollte mal einen Anwalt dazu befragen am besten einen mit Arbeitsrecht

Ps: mein Vater hat DAMALS 2008 5x befristet bekommen danach kam irgendwie ein Beschluss das es nur noch ein paar Jahre ca 3 jahre dazu kommen darf, danach muss es ein unbefristete sein...

Kann mich auch total irren

Laut seinem Chef verfallen bei einem Abteilungswechsel die 3 befristeten und man fängt so gesehen wieder bei 0 an.

0

Was ist der Grund der Befristungen? Möglicher Weise ist die Befristung unredlich und muss in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis gewandelt werden.

Es gibt keine Begründung! Er saß bisher in der Buchhaltung und hat dort 3 befristet Verträge bekommen. Danach wurde er in einer neuen Abteilung gesteckt und laut Cheffe besteht da die Möglichkeit 3 weitere befristet Verträge abzugeben. Darauf hat er keine Lust mehr. Mit fast 25 sollte man langsam das Leben planen können... beruflich.

0
@0CharlieHarper0

Das sollte er dringend prüfen lassen. (Verbraucherschutz Organisation, möglich vielleicht auch von Arbeitsgericht)

2

Hat man bei einer Zeitarbeitsfirma einen Unbefristeten Vertrag?

oder ist der Befristet. 6 Monate Probezeit habe ich

...zur Frage

Befristeten Vertrag als Arbeitnehmer auslaufen lassen - Schriftliche Information?

Hallo zusammen! Ich werde Ende März meinen bis dahin befristeten Arbeitsvertrag auslaufen lasen und den Arbeitgeber wechseln. Macht es Sinn, bzw. ist es guter Stil, diese meine Absicht dem Arbeitgeber auch schriftlich mitzuteilen, oder hieltet Ihr das für übertrieben? Das Verhältnis ist eher distanziert, und man läuft sich auch nicht mal schnell über den Weg, Irgendwelche Tips?

Vielen Dank!

...zur Frage

Kündigung Arbeitnehmer - befristeter Vertrag -Zeitarbeit

Hallo Community,

ich bin zur zeit über eine Zeitarbeitsfirma beschäftigt. Der Vertrag ist befristet bis Januar 2014. Im Sommer (Juli/August 2013) gehe ich für 1 Jahr ins Ausland über eine gemeinnützige Organisation, Sitz in Deutschland. Meine Frage ist jetzt wann ich am sinnvollsten kündige ohne mir selbst ein Bein zu stellen. Bei meiner Zeitarbeitsfirma ist das so, dass man halt irgendwo eingesetzt wird und der "Kunde" die Beschäftigung alle 3 Monate verlängern muss, ansonsten muss die Zeitarbeitsfirma mir etwas neues suchen.

So und da sehr wahrscheinlich mein Einsatz ende März endet und ich gelesen hab, dass die Zeitarbeitsfirma mich unter bestimmten Umständen (finden keinen neuen Einsatz etc) mich trotzdem kicken kann, bin ich mir jetzt unsicher wann ich meine Kündigung bekannt geben soll. (Auch wenn mein Vertrag eigentlich ja bis Januar 2014 läuft)

Ich möchte es so machen, dass ich zum 15. Juli kündige, mein letztes Gehalt noch bekomme und dann ins Ausland gehe.

Hoffe das verständlich :P

Danke im Voraus

...zur Frage

Vertrag bei Zeitarbeitsfirma endet

Hallo,

ich hab mal eine Frage, auf die ich noch keine konkrete Antwort gefunden habe. Mein Vertrag bei der Zeitarbeitsfirma endet zum 28.02.2015. Ich soll jedoch bei der Firma, wo ich über die Zeitarbeitsfirma eingesetzt bin, als Schwangerschaftsvertretung befristet weiter beschäftigt werden und zwar ab 01.03.2015. Leider hab ich von der Firma, wo ich eingesetzt bin, noch keinen Vertrag erhalten und es sind ja schließlich nur noch wenige Tage bis Ende Februar. Jetzt meine Fragen: Wie muss ich mich verhalten? Kann ich einfach weiter in die Arbeit gehen? Wie ist das dann mit der Befristung? Wird diese aufgehoben? Muss ich mich arbeitslos melden? Was ist mit dem Gehalt?

Kann mir wer weiterhelfen?

...zur Frage

Kann ich meinen Arbeitsvertrag bei einer Zeitarbeitsfirma kündigen und sofort anschließen beim Entleiher auf freiberuflicher Basis arbeiten?

In meinem Vertrag mit der Zeitarbeitsfirma steht nichts drinnen, das ich das nicht darf. Im Vertrag des Entleihers steht nur drinnen, dass der Entleiher einen Betrag zahlen muss, wenn ich FEST übernommen werde.

...zur Frage

Schwanger mit befristeter Vertrag?

Wie ist es wenn man z.B. für zwei Jahre befristet beschäftigt ist und nach einem Jahr schwanger wird, kann man trzd. 2 Jahre Elternzeit nehmen?Und wie wird bezahlt? Und wie sieht es überhaupt aus mit einem befristeten AV wenn er ausläuft? Wer zahlt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?