Von Amerika nach Deutschland mit Katzen fliegen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, ich habe hier schon etlichen Leuten gesagt, wie der Transport aus den USA funktioniert, vielleicht Dir auch schon?

Etliche Fluggesellschaften transportieren keine Tiere, schon gar nicht in der Kabine, schon gar nicht mehr als 1. Sie sind extrem teuer (wahrscheinlich, um eben dieses Ansinnen zu verhindern), und manche weigern sich eben auch komplett. Für Transporte im Frachtraum müssen andere klimatische Bedingungen geschaffen werden, was ebenfalls Kosten und Mühe bedeutet. Ich glaube United Airlines ist da am Unkulantesten.

Dann kommt es darauf an, ob Du ggf. umsteigen mußt, die Tiere also umgeladen werden müssen. Hast Du mal gesehen, wie man mit Koffern umgeht? Mir ist auf einem Flughafen mal eine Katzenbox hingeworfen worden, die Katze lief auf dem Rollfeld herum. Ich saß schon im Flieger und durfte nicht mehr raus, gottseidank hat dann der Chef der Crew, der mich gut kannte, seine Mitarbeiter wirklich in den Ar... getreten und die haben die Maus wieder eingefangen.

Dann kannst Du z. B. einen Streik, wie im letzten Jaahr, gar nicht vermeiden. Dann würde Dein Flieger ohne Katzen gehen, Du wärst vielleicht in DE, Deine Katzen in Paris, also ich finde wirklich nicht, daß das tolle Aussichten sind.

Hier auf GF habe ich Kontakt zu einer Amerikanerin in Deutschland bekommen, der genau das passiert ist. Sie kennt in Florida etliche Tierschützer, hilft Dir das? Ich könnte sie fragen, ob sie evtl. in Deinem Bundesstatt jemanden kennt, würde Dir aber wirklich raten, die Tiere für die paar Monate in den USA zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zeichnen
16.06.2016, 23:37

Hallo,

ja kann gut sein, dass du mir das schon gesagt hast.

Ich schätze ich werde mich dann mit dem Frachtraum abfinden müssen. 

Wegen des Umsteigens habe ich vielleicht eine Lösung. Habe jetzt entschieden, dass ich Non-stop fliegen werde nach z.B. Frankfurt oder Hamburg... und dann die restliche Strecke mit dem Zug.

Ich würde meinen Tieren dieses ganze Theater liebendgern ersparen, allerdings werde ich nächstes Jahr nach Deutschland zurück ziehen, kurz nach dem Trip und könnte die Beiden bei Verwandten lassen, bis ich umziehe, um ihnen einen weiteren stressigen Flug zu erspahren. Um den Flug werde ich nicht drum rum kommen, leider. 

Aber danke für deine Antwort. 

0

Gibt es denn keine Möglichkeit für dich die Katzen in eine Tierpension zu geben oder ein Nachbar oder ein guter Freund der sich um die Tiere kümmern kann?
Ich hab selber 2 Katzen und mir tut es immer in der Seele weh, wenn ich am Flughafen die Passagiere kontrolliere und diese ihre Katzen dabei haben. Die meisten Tiere haben natürlich Angst und jammern. Und diese Missgeschicke kann es leider immer wieder geben. Dieses Risiko wäre mir echt zu groß. Tu deinen Tieren doch den Gefallen und versuche eine Betreuung für sie zu finden. Das ist für die Katzen wesentlich entspannter als der ganze Stress am Flughafen und während des Fluges

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zeichnen
16.06.2016, 11:29

Das würde ich den Katzen wirklich gerne ersparen, aber leider habe ich hier niemanden, der sich um die Kleinen kümmern kann. (Hängt mit der Schule zusammen, da meine Freunde alle wieder zurück nach Deutschland ziehen, jetzt nach der Graduation). Und in ein Tierheim will ich sie nicht geben, weil das für mehrere Monate nicht gut für meine Katzen wäre. Ich kann auch nicht für so eine lange Zeit von ihnen getrennt sein, leider handelt es sich hier schließlich nicht um wenige Wochen. Ich versteh genau was du meinst und bin gar nicht zufrieden mit dieser Situation, aber für mich gibt es leider keine andere Möglichkeit. Ich spiele auch mit dem Gedanken die Kleinen dann in Deutschland zu lassen, da ich kurz darauf zurückziehen werde und ich dort Familie hab, die sich um sie kümmern kann, aber da muss ich organisatorisch noch einmal schauen. Hin oder her, einen Flug wird es auf alle Fälle geben, da wenn ich zurückziehe nach D die beiden nicht weggeben werde. 

Aber trotzdem Danke für die Antwort :)

LG Zeichnen

0

Gibt es denn nicht eine Alternative? Es gibt doch nicht nur die Möglichkeit, die Katzen in ein Tierheim zu geben! Vielleicht gibt es in den USA in deinem Bekanntenkreis jemand, der sich für einige Monate gerne (und gut) um deine Lieblinge kümmern würde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zeichnen
16.06.2016, 23:43

Das Problem ist leider, dass ich kruz darauf sowiso nach Deutschland ziehen werde, weshalb es möglich ist, die Beiden dann bei Verwandten in Deutschland zu lassen. Um den Flug werde ich leider nicht rum kommen. Ich würde das wirklich gerne anders lösen, aber der Umzug wird leider stattfinden. (Wegen Studium...) 

Aber trotzdem ein Danke für deine Antwort.

0

Aus Rücksicht vor anderen Passagieren solltest du sie im Frachtraum transportieren lassen. Die mit einer Allergie werden es dir sehr danken ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zeichnen
16.06.2016, 11:32

Da hast du recht, das werde ich auf alle Fälle bedenken, aber meine Priorität gilt nunmal meinen Tieren. Ich möchte, dass es ihnen gut geht während eines so langen Fluges. 

Danke für deine Antwort :)

0

In der Regel kann man ein Tier während der Flugzeit mit Beruhigungsmittel
ruhig halten. Das machen Veterinäre/Tierärzte. Nur ich halte nichts davon. Die
Tiere sind dennoch Seelisch unter Stress.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zeichnen
16.06.2016, 11:35

Ja den Stressfaktor kann man den Kleinen leider nicht nehmen und das macht mir große Sorgen.

Danke für die Antwort :)

0

Was möchtest Du wissen?