von Al** zur Bank quereinsteigen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi! Das kommt ein bisschen drauf an, als oder besser auf was Du Dich bewirbst - sicher wirst Du erstmal keine Chance haben für einen "gehobenen Kundenberater", weil da natürlich der Background fehlt, aber es gibt auch genug andere Positionen, bei denen ich denke, warum nicht mal versuchen? Mit einem guten Zeugnis sehe ich das erstmal nicht als KO-Kriterium. Und weiterqualifizieren im Bankwesen kann man sich immer - z.B. kannst Du berufsbegleitend die Ausbildung zum Bankkaufmann nachholen oder vielleicht auch institutsspezifische Weiterqualifizierungen wahrnehmen. Versuche es einfach mal.

Und was den Stellenabbau angeht - ja, das ist so, aber das ist in vielen anderen Bereichen auch so. Von daher für mich kein Argument. Gruß und viel Erfolg Don

Ohne Bankausbildung nimmt dich keine Bank mehr. Die Anforderungen sind einfach zu hoch. Außerdem bilden Banken über ihren Bedarf aus und übernehmen nur einige von ihren Azubis. Da sind die nicht auf Quereinsteiger aus.

Du hast doch sicher auch schon vom stetigen Stellenabbau in den Banken gehört.

Wenn es dir nicht auf das Geld ankommt, dann mache doch einfach noch eine Ausbildung bei einer Bank. Mit Realschule bist du doch nach 2 1/2 Jahren fertig. Das Azubigehalt ist ja auch nicht so schlecht.

Du hast dein ganze Berufsleben noch vor dir.

Einfach bei den Banken bewerben. Dann wirst du sehen, ob sie dich annehmen.

Was möchtest Du wissen?