Von Abendschule auf normale gymnasiale Oberstufe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

An einer gymnasialen Oberstufe kann man sich nur mit entsprechender Berechtigung beim MSA oder mit einer Versetzung innerhalb des Gymnasium in die Oberstufe anmelden und darf auch nicht älter als 18 sein.

Für das Abendgymasium braucht man dagegen nur mindestens 2 Jahre Berufstätigkeit oder eine abgeschlossene Ausbildung.

Dann müsstest Du, obwohl Du alle diese Bedingungen erfüllst, in einem Jahr dann nicht älter als 18 sein und die Berechtigung für das normale Gymnasium haben, was aber so ziemlich ausgeschlossen ist.

Im übrigen wäre der Fall so einzigartig, dass dies wohl das Schulministerium zu entscheiden hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast dich ja bereits mit der Abendschule in Verbindung gesetzt. Das beste wäre, wenn du dort und am besten auch noch in einer anderen Schule nachfragen würdest. Dann hättest du deine Antwort und diese wäre definitiv zuverlässiger, als wenn dir hier jemand antwortet. 

Aber ich vermute mal, wenn du das allgemeine Abitur meinst, dass es gehen würde. Denn die Prüfungen und Lehrpläne wären dann ja dieselben. Aber das es geht ist nur eine Vermutung, deshalb lieber nachfragen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?