von 65kg auf 58 kg in 6 Monaten

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo lavuna! Finde ich super! Endlich mal jemand mit realistischen Zielen.

Mein Neujahrsvorsatz ist es bis ende Mai 7kg abzunehmen.<

Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 11 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern, keine Diät, normal gegessen.

Diäten machen da keinen Sinn. Sie führen – durch Studien bewiesen - nachhaltig eher zu Gewichtszunahmen. Zumindest ohne Sport. Jo-Jo. Es sei denn, Du machst bis an Dein Lebensende Diät, und wer tut das schon. Sinnvoller ist, sich mehr zu bewegen.

Optimal zur Fettverbrennung sind der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit guter Fettverbrennung bleibt. Ist das Tempo zu hoch, schaltet der Körper teilweise von Fettverbrennung auf Kohlenhydrate um, weil diese schneller verfügbar sind. Zumba ist auch super und geht zuhause. Frage mal You Tube nach Zumba Fitness, da hast Du die Auswahl und kannst sofort loslegen. Ein ideales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch.

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Das geht sich lcker aus. Hab selber auf eine gesunde art inerhalb von in 3 Monaten 7 kg verloren. Du kannst Kohlenhydrate zu dir zu Mittag oder zum Frühstück nehmen aber am Abend lieber GANZ drauf erzichten (Am besten du isst ab 6/7 Uhre nichts mehr) und sport würd 2 mal die woche komplett ausreichen...außer du möchtest mehr...Laufen ist gut..aber du kannst auch so Workouts (Cardio) machen. Sie sind sehr gut und straffen auch den Köper nebenbei. Kannst es einfach zu hause machen :) ..und VIEL Wasser trinken und dich nicht jeden tag abwiegen das demotiviert..einmal in der woch (am besten einmal im Monat) reicht komplett aus Viel glück noch!

Also ich hab es so gemacht ... Ich bin 16 w , 1, , 60cm & habe 77 kg gewogen ... für mich war eine Ernährungs Umstellung ein no go da ich es nich hätte durchziehen können ( ein leben lang ) ich habe mir dann ein laufband zugelegt und am Anfang jeden tag 1 std + | - später dann alle 2 tage 2 std und irgentwann nach lust aber min. 3 mal die woche später hab ich mir noch ein roder zugelegt ... Am anfang ging es wirklich schnell ca 1 - 1, 5 kilo pro woche und nach ca 1 monat ging es etwas langsamer aber ich halte mein Gewicht dadurch das ich halt immer wieder für ein paar stunden die Woche sport mache ( habe durch meine Ernährung damals NICHT weiter zugenommen sondern es jahre lang gehalten ) viel Glück

Also wenn Du regelmäßig Sport machst (und Spaß dabei hast) und gleichzeitig Dich bewußt ernährst, erreichst Du auch Dein Wohlfühlgewicht. Ob die Waage dann 55, 58, 60 oder was auch immer anzeigt, ist sekundär. Bspw. kannst Du durch Sport auch zunehmen, weil Fett in schwerere Muskelmasse umgewandelt wird. Mach das also nicht an den Zahlen zwingend fest, sondern an Deinem Gefühl. Drei bis viermal die Woche Sport wäre super, hier gilt aber immer: Lieber länger und langsamer, als kurz und schnell. Beim Joggen bspw. immer nur so schnell, dass Du Dich noch unterhalten kannst.

grüße

Ich denke dein Ziel wirst du auf jeden Fall erreichen, wenn du konsequent bist. :) Vielleicht Probierst du es mal mit einem Fitnesstudio?

Also erstmal ... Wenn man will schaft man alles und na klar schafst du dass auch du musst nur durchhalten Disziplin zeigen. Dass aller wichtigste beim abnehmen ist die Ernährung. Ein bekannter von mir hat in 4 Monaten 16kg abgenommen ohne besonderes Training er hat nur auf seine Ernährung geachtet und ein paar Regeln auf gestellt wie z.b. Nach 18:00 nichts mehr Essen und nur 2 Mahlzeiten am Tag ok manchmal wenn mann wirklich nicht mehr kann dann darf man ruhig etwas leichtes Essen aber sonst nichts. Ich habe ihn gefragt ist dass nicht schwer daraufhin antwortete er : Nur am anfang dein Körper gewöhnt sich dadran ... Und noch ein Tipp nur echtes Essen essen sprich kein McDonalds oderso

Ich hätte noch den folgenden sonstigen Tipp anzubieten:

http://www.gutefrage.net/frage/kalorienzaehlen-oder-low-carbdas-ist-die-frage#answer103601020

Das ist nicht nur gesünder als die meisten üblichen Abnehmverfahren, sondern es lässt sich auch leichter durchführen und in den Alltag integrieren. Ferner kann man damit einen Jojo-Effekt verhindern.

Ich empfehle zudem, etwas zum Thema zu lesen, damit du mehr vom Stoffwechsel verstehst. Die meisten Diäten werden durchgeführt, weil man glaubt, sie seien gut. Man weiß aber nicht warum. Du kannst dir vieles leichter machen, wenn du weißt, warum.

Ich habe in knapp 5 Monaten 10 kg abgenommen. Deine 7 kg bis Mai sind also realistisch.

Viel Glück!

Hurleyreyes 05.12.2013, 14:21

glückwunsch!! wie hast du das geschafft?

0
Jacky1905 09.12.2013, 07:47
@Hurleyreyes

Weniger und bewusster essen und mehr Bewegung. Nach 15 Uhr habe ich nichts mehr gegessen. Wenn Abends doch noch der Hunger kam, dann evtl. noch eine leere Suppe trinken. Das wars. Ausreichend und ausgewogen frühstücken ist das Um und Auf! Wenn du deinen Körper in der Früh gleich mit allem Wichtigen versorgst, dann läuft auch der Stoffwechsel auf Hochtouren und du verbrennst über den Tag mehr Kalorien. Gefrühstückt habe ich wirklich immer gut und viel. Mittag dann etwas Leichtes (Salat mit Putenstreifen oder Gemüsesuppen, Thunfisch, etc.) und um 15 Uhr noch etwas Obst. Da haben meine Fettpölsterchen laut um Hilfe geschrien :-)

Jetzt habe ich noch 5 kg vor mir, aber da mach ich mir jetzt keinen Stress mehr. Momentan lass ich es mir wieder gut gehen beim Essen :-)

Viel Erfolg!

0

Das schaffst du auf jeden Fall! :)

Was möchtest Du wissen?