Von 550 Euro auf 1700 euro

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn du keinen Dispo hast, dann wird dir die Bank zumindest eine "geduldete Überziehung" gewährt haben, aber die Zinsen dafür sind meist recht hoch.

Wenn du keinen Ärger haben willst, solltest du das nicht direkt benötigte Geld möglichst bald wieder einzahlen. Sonst könnte es sein, dass du bald gar kein Geld mehr bekommst, bis die Überziehung wieder ausgeglichen ist.

Behalten darfst du die!

Bei der Sparkasse ist es so, dass du dir ne Sperre einrichten lassen kannst, dass du nicht in die Miesen kommst. Wird bei dir nicht der Fall sein, also hast du das Geld bekommen. Aber keine Bange - die Bank holt sich das schon wieder inkl. Überziehungszins ;-)

Snackpoint1 01.02.2015, 13:36

Also ich bin Azubi im 2 Lehrjahr und ich verdiene eigentlich nur 550 Euro und die Sache ist ich bin 18 und kann kein dispo machen ich konnte noch nie in den Jahren ins Minus gehen also meine Theorie ist das mein Chef mir einen alt Gesellen Lohn überwiesen hat

0

Entweder Du hattest genug Geld auf dem Konto, oder Du hast gerade Dein Konto um 2.000 Euro überzogen. Dan musst Du das konto natürlich wieder ausgleichen, also das Geld zurückzahlen. Bis dahin zahlst Du irgendwas zwischen 10% und 18% Zinsen.

Bist du dir sicher, dass du keinen Dispo hast? Was sagt denn der aktuelle Kontostand?

Lass diesen "Freund" das nächste Mal zu Hause. Er sucht Abendteuer auf deine Kosten. Du musst dafür bezahlen. Geschäfte mit Banken sind schlimmer als ...

Am besten du fragst mal an der Info nach wieso das so ist. Meistens machen die da keine Fehler und es hat seine Gründe. Ich hätte das Geld nich einfach behalten. Könnte dir vielleicht Probleme machen. Du meinst selber das Geld gehört dir nicht, also gibt es auch keinen Grund es still und heimlich zu behalten, oder?

Schau doch einfach mal im Onlinebanking, oder über deine Kontoauszüge, wo das Geld herkommt :)

Und ich kann nicht ins Minus gehen

Prüf mal deine Kontoauszüge

Was möchtest Du wissen?