Von 50ccm auf 25ccm drosseln?

9 Antworten

Hallo,
zUm Drosseln wird ein Drosselsatz mit TÜV-Gutachten benötigt.


Ein Drosselsatz mit Gutachten kostet ca. 150 bis 200 €.
Hinzukommen noch Kosten von jeweils ca. 50 für Einbau und TÜV-Abnahme.

Das Gutachten ist an die Fahrgestellnummer gebunden, es ist also nicht übertragbar.
Also kaufe keinen gebrauchten Drosselsatz, denn der wird NICHT akzeptiert!

Die Drosseln sind ziemlich genau, die Tachometer sind jedoch eher ungenau.
Ein Tachometer geht immer etwas vor, darf aber nicht nachgehen.
Zeigt ein Tacho 30 km/h an sind es etwas über 25 km/h.
Genau messen kann man mit einem Navi.

Ein Drosselsatz besteht in der Regel aus

- CDI

Die CDI misst die Drehzahl und versetzt den Zündpunkt, wenn eine bestimmte Drehzahl erreicht wurde.
6000 Umdrehungen müssten ca. 25 km/h sein.

- Gasschieberanschlag

Der Gasschieberanschlag ist eine kleine Hülse aus Aluminium.

Diese sitzt über der Feder im Vergaser und begrenzt den Weg der Vergasernadel, so dass diese nich zu hoch gehen kann es kann also kein Vollgas gegeben werden.

- Distanzring

Der Distanzring ist eine Hülse aus Stahl die auf die Kurbelwelle geschoben wird.

Diese begrenzt den Weg vom Antriebsriemen und drosselt dadurch mechanisch.

- Tasche

Mit der Tasche wird der Sitzplatz für den Sozius blockiert, da Mofas und gedrosselte Mopeds laut den meisten Gutachten Einsitzer sind und dann keine zweite Person befördert werden darf.

Der Hubraum (ccm) wird natürlich nicht gesrosselt, sondern nur die Geschwindigkeit.

Hubraum kann man nicht drosseln. Niemals. 

Wie schon von den anderen geschrieben -> damit du mit der Mofaprüfbescheinigung ein Fahrzeug mit maximal 50 ccm führen darfst -> maximal 25 km/h. Darauf muss das Fahrzeug gedrosselt werden (können). 

Ergänzend zu den übrigen Beiträgen: Der Kauf einer gebrauchten Drossel ist u.U. nicht günstiger als ein Neukauf. Leider lassen sich die Drosselhersteller bzw. -anbieter die Gutachten ordentlich etwas kosten. Dann lieber gleich neu.

Woher ich das weiß:Beruf – Habe regelmäßig damit zu tun. ;)

Ein Moped hat einen sogenannten "Drosselring" kannste im Internet kaufen musst halt so eingeben: 25 kmh Drosselring. Wenn du willst das dein Roller schneller läuft musste den Drosselring entfernen. Aber du musst nicht genau 25 fahren. Ich habe meinen AM Führerschein und fahre keine 45 sondern so bis 55-60 da ist es in Ordnung bei dir wären 35-40 in Ordnung. dann musst du beim kaufen immer gucken Ob Vergaser usw funktionieren immer alles nachfragen! Viel Glück

Und dann macht er sich wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis strafbar, weil das Gutachten fehlt.

1
@RuedigerKaarst

Das Vorhandensein eines Gutachtens entscheidet nicht darüber, ob ein Fahrzeug fahrerlaubnisfrei ist. Die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit ist ausschlaggebend, siehe §4 Abs 1 Nr 1 FeV.

Nach deiner Logik dürfte er ein auf 100 km/h frisiertes Mofa fahren, solange 25 km/h in den Papieren stehen - die tatsächliche Geschwindigkeit ist ja engeblich völlig egal.

1
@migebuff

Nach meiner Logik reicht ein Distanzring nicht aus, da ohne Gutachten die Betriebserlaubnis gilt und dort wohl 45 km/h Höchstgeschwindigkeit eingetragen sind.

0
@RuedigerKaarst

Ja. Und daraus willst du ein Fahren ohne FE ableiten?

Mofas mit bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h sind fahrerlaubnisfrei. "Bauartbedingt". Nicht "eingetragen".

Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit ist in der FeV als Geschwindigkeit auf ebener Strecke aus eigener Kraft definiert.

Wenn er mit irgendwelchen Pfuschmethoden sein Fahrzeug so verändert, dass es aus eigener Kraft auf ebener Strecke 25 km/h nicht überschreitet, so hat das Fahrzeug eine bbH von 25 km/h. Ein Zweirad mit bbH 25 km/h ist laut FeV fahrerlaubnisfrei. Bei einem fahrerlaubnisfreien Fzg kommt kein Fahren ohne FE in Betracht.

0

fahre keine 45 sondern so bis 55-60 da ist es in Ordnung

Deine Meinung dazu wirst du spätestens dann ändern, wenn du irgendwann die Anzeige wegen "Fahren ohne Fahrerlaubnis" aus dem Briefkasten holst.

Beim Mofa sind 40 km/h um die Hälfte schneller als erlaubt. Damit wird er nur bei ganz gnädigen und gerade super gut gelaunten Ordnungshütern nur mit einem blauen Auge davonkommen.

https://dejure.org/gesetze/StVG/21.html

Gruß Michael

3

Also, was du noch beachten solltest. Mit einem normalen crossmofa mit 25 km/h kannst du quasi kein cross fahren. Kauf die lieber ein normales mofa, und dann für den A1 eine cross-maschine, oder du fährst jetzt schon was größeres, halt auf ner strecke

Lass nur den auspuff drosseln auf 30Kmh dann Stellst du das standgas und den Vergaser ein und hast volle wenn nicht vebesserte leistung und bau dir nich einen 25ccm satz ein das loht sich nich und is teurer

Was soll denn ein 25 ccm Satz sein?

Auch ein Mofa darf 50 ccm Hubraum haben.

Gruß Michael

0

Was möchtest Du wissen?