Vom Wohnrecht abtreten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da das Wohnrecht mit Sicherheit im Grundbuch als Belastung in Abteilung II eingetragen ist, kann das Recht auch nur von deiner Oma beim Notar gelöscht werden. Dies kann auch im Zuge der Beurkundung des Kaufvertrages erfolgen, dann wirkt die Oma als weitere Beteiligte mit.

Ist das Vermögen der Oma ausreichend um das Pflegeheim auf Dauer ohne staatliche Unterstützung zu bezahlen, bedarf die Berechnung des Wertes für die Löschung des Wohnrechtes lediglich einer Einigung zwischen deiner Mama und deiner Oma.

Das Wohn(ungs)recht wird aufgrund Löschungsbewilligung deiner Oma und Antrag deiner Mutter oder Oma im Grundbuch gelöscht.
Der Antrag kann formlos beim Grundbuchamt gestellt werden, die Löschungsbewilligung muss jedoch unterschriftsbeglaubigt werden. Die Unterschriftsbeglaubigung nimmt ein Notar vor. In einigen Bundesländern gibt es dafür auch weitere Stellen.

Warum? dadurch würde ihr ein Finanzieller schaden entstehen. Denn im Heim werden Kosten für Miete anfallen.

Normalerweise handhabt man das so, das man dann die Wohnung im Haus vermietet und die Kaltmiete als Ersatz an die Person mit Wohnrecht(Oma) geht.

Also unbedingt über einen Notar laufen lassen und zusätzlich die Möglichkeiten abwägen. Wenn das Haus Verkauft werden soll, dann über eine Abfindungssumme reden.

Sie möchte vom Wohnrecht abtreten, damit das Haus verkauft werden kann. Mit Wohnrecht lässt es sich ja nun auch schlechter verkaufen. Den Geldkram regeln wir dann in der Familie ;)

0

Kauf Eigentumswohnung: 2 Darlehensnehmer (Ehepaar) - diese 2 sollen gemeinsam im Kaufvertrag als Käufer - aber nur eine(r) von den beiden soll ins Grundbuch?

.... geht das (obwohl im Kaufvertrag beide aufgeführt sind und, wenn ja, veranlasst dies der Notar?

...zur Frage

Wann kann man eine Wohngebäudeversicherung kündigen?

Hallo,

bei einem Immobilienkauf geht ja die Wohngebäudeversicherung auf die neue Eigentümerin über. Die Versicherung schreibt, dass die Versicherung innerhalb eines Monats nach der Eintragung in Abteilung 1 des Grundbuchs (nicht Kaufvertrag) bzw. nachdem die Eigentümerin nach der Grundbuchsumschreibung von dem Versicherungsvertrag erfahren haben.

Wie ist der letzte Asbchnitt des letzten Satzes zu verstehen? Laut dem Grundbuchamt kann wohl eine Grundbuchumschreibung ca. einen Monat dauern. Seit über einen Monat ist es ebenso beim Grundbuchamt in Bearbeitung. Dauert wohl so lange aufgrund der Urlaubszeit. Wartet man hier am Besten ab, bis die Umschreibung erfolgt ist oder beginnt die Frist bereits dann, nachdem die Eigentümerin nun den Versicherungsvertrag kennt (unabhängig von Grundbuchumschreibung)

Viele Grüße

...zur Frage

Was muss/sollte man beachten, wenn man innerhalb einer Erbengemeinschaft einen Anteil verkauft, was muss man alles erledigen?

Hallo Community,

wir haben 3/4 eines Hause und dein Verwandter 1/4 eines Hauses und möchten jetzt 1/4 an den Verwandten verkaufen.

Über den Preis sind wir uns schon einig geworden.

Der Verwandte hat gesagt, das bei Verkauf innerhalb einer Erbengmeinschaft keine Grundsteuer anfällt, ist das richtig?

Muss man den Verkauf über einen Notar machen oder sollte man es machen?

Die Mieter muss man ja wohl nicht informieren, denn es ändern sich ja nur Anteile am Eigentum aber die Eigentümer sind immer noch die Selben . Ich möchte auch gerne wissen, was wir dann noch alles zu erledigen haben wie z.B. die Änderung im Grundbuch.

Muss man den Verkauf über einen Notar machen oder sollte man es machen?

Es wäre nett von Euch, wenn sich jemand meldet der das schon mal gemacht hat oder sich da wirklich gut auskennt und mir vielleicht hilfreich Links senden kann.

MfG

johnnymcmuff

...zur Frage

Investieren in das Haus der Eltern mit Sicherheit dieses auch später zu erben, wie am besten anstellen?

Meine Schwester wohnt mit meinem Vater (Mutter ist bereits verstorben) zusammen in einem Haus. Nun möchte sie in das Haus investieren, jedoch auch die Sicherheit dass sie dann später das Haus auch erbt. (Ich werde entsprechend ausbezahlt). Im Grunde sind wir uns hier einig, jedoch...

Wie stellt man soetwas am Besten an?

Komplett überschreiben mit lebenslangem Wohnrecht/Niesbrauch möchte mein Vater das Haus nur ungern (er ist erst Mitte 50).
Nur im Testament vermerken möchte meine Schwester nicht, da keine Sicherheit.

Kann mein Vater meine Schwester einfach mit ins Grundbuch als Miteigentümerin eintragen? Muss das dann mit bestimmten % erfolgen oder muss man hier qm aufführen?
Wie ist die Erbfolge bei Ableben meines Vaters? Bekommt das Haus automatisch meine Schwester oder gehören ihr dann 3/4 und mir 1/4?

Kann ich eine Verzichtserklärung rein für das Haus unterschreiben (die anderen Vermögenswerte sollten normal verteilt werden wenn mein Vater stirbt)?

Gibt es eine Art vorzeitigen Erbschaftsvertrag in dem man dies festhält?

Ist es ratsam hier zu einem Notar oder zu einem auf Erbschaft spezialisierten Anwalt zu gehen?

Wir stehen hier leider ziemlich in der Luft und wissen nicht recht wie wir das anpacken sollen...

...zur Frage

Wie kann man das Wohnrecht auf Lebzeit umgehen, die Oma ist im Pflegeheim wegen Demenz und der Rechtspfleger stellt sich quer für die Vermietung?

...zur Frage

Rückauflassungsvormerkung löschen bzw neu eintragen lassen?

Guten Tag,

Ich versuche mich kompakt zu fassen:

Personn A und B haben ein Haus zusammen. ( Halb / Halb ) Person A und B lassen sich scheiden.

B zieht aus dem Haus aus und schenkt der Tochter den Anteil ans Haus, lässt sich aber notariell im Grundbuch eine Rückauflassungsvormerkung eintragen. Bei Verkauf des Hauses müsste Sie zustimmen bzw könnte Sie ihren Anteil zurückfordern wenn etwas ohne Ihren Willen damit passiert.

Frage 1: Person B ist gesundheitlich nicht fit und hat keine Anprüche mehr ans Haus. Kann die Rückauflassungsvormerkung mit Ihrer zustimmung gelöscht werden? Muss das beim Notar passieren? Was kostet das ca.?

Frage 2: Person A wohnt alleine im Haus und kümmert sich um alles. Die Tochter bewohnt das Eigentum nicht, steht jedoch als Eigentümer mit allen Rechten und Pflichten laut Gesetz eingetragen.

Gibt es eine Möglichkeit ähnlich wie eine Rückauflassungsvormerkung, das die Tochter nicht mit allen Pflichten greifbar ist, aber bei Verkauf des Hauses einen Betrag x bekommt?

Besten Dank im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?