Vom Wirtschaftsgymnasium zum normalen Gymnasium wechseln?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mit einer Versetzung in Q1 müsste das evtl. möglich sein. Nur solltest Du dir zunächst überlegen, welche Leistungskurse Du anstrebst und schauen ob Dein Wunschgymi die auch anbietet. Dann würde ich mir frühzeitig mal einen Termin geben lassen, um mit dem Wunschgymi die Angelegenheit durchzuprechen.

Wiederholen sollten Du auf alle Fälle vermeiden, da die Höchstverweildauer auf der gymn. Oberstufe nur vier Jahr beträgt. Wiederholst Du nun freiwillig, dann darf nichts mehr schief gehen. Man kann ja auch mal Pech haben oder krank werden !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?