vom vormietvertrag zurück treten

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vormietvertrag? Was ist das denn?

Wenn du einen Vertrag geschlossen hast, hast du den zu erfüllen. Du kannst ihn ordentlich kündigen und beenden oder den Vermieter um einen Aufhebungsvertrag bitten - falls er einen schnellen Ersatzmieter an der Hand hat, vlt, sogar mit Erfolg.

Hallo,

wenn ich das richtig verstanden habe, hast du noch gar keinen Mietvertrag unterzeichnet oder? Einen Vertrag, in dem du dich verpflichtest, einen Mietvertrag zu unterzeichnen, ist noch kein Mietvertrag und verpflichtet dich erstmal zu gar nichts. Wichtig ist, dass du jetzt nicht auch noch den Mietvertrag unterzeichnest!!! Der Vermieter kann dich im Besten Fall auf auf Schadenersatz verklagen, dies bedeutet, eine neue Annonce, damit er einen Mieter findet usw, ob er dies machen wird, ist mal dahingestellt. Bis zum 01.08, ist ja noch Zeit, bitte den Vermieter um ein Gespräch und teile ihm deine Problem mit. Wenn er vernünftig nachdenkt, wird er wissen, dass ihm mit gewaltsamer Durchsetzung des Vorvertrages auch nicht geholfen ist, sage Ihm ganz klar, dass wenn er auf die Einhaltung besteht, du sofort wieder kündigen wirst und das dann die Suche nach einem neuen Mieter für ihn wieder von vorne los geht. Wende dich an einen Mieterbund die helfen dir, Jahresbeitrag soweit ich weiss, um und bei ca. 60,-

Viel Glück

dann gilt der und du musst wieder kündigen und bis zum 30.10. zahlen, als die 3 monate, wenn keine mindesmietdauer vereinbart war.....

das ist falsch, einen Mietvertrag kannst Du nach der Unterzeichnung sofort innerhalb der gesetzlichen 3 Monats Frist kündigen, vorausgesetzt es ist kein Mietvertrag mit einer gegenseitigen Kündigungsausschlußklausel oder ein Zeitmietvertrag.

Wenn Deine Kündigung bis zum 3. Werktag des Monats Juni, (also wegen dem Feiertag der 4.6.2011) dem Vermieter zugestellt wurde, wird diese zum 31.8.2011 wirksam, so daß Du im schlimmsten Fall nur eine Mietzahlung erbringen mußt.

Versuche aber trotzdem beim Vermieter einen Aufhebungsvertrag zu erreichen.

Wenn ich mich richtig erinnere, hat der Vormietvertrag eine Klausel, nach der der Vermieterr vom Vertrag zurücktreten kann, wenn sich herausstellt, dass die wirtschaftlichen Verhältnisse des Mieters nicht den Tatsachen entsprechen. Aber nicht in jedem Vormietvertrag ist diese oder eine ähnliche Klausel drin.

Ob dein Vermieter diese Klausel ausnutzt, kann nur er entscheiden.

Auf jeden Fall sofort den Mietvertrag kündigen. Die Kündigung sollte am 3.6. beim Vermieter eingehen - am besten persönlich überreichen, eventuell zusammen mit deinem nun Ex-Freund.

Dann musst du im allerschlimmsten Fall eine Miete für den Monat August hinlegen, falls der Vermieter das Haus nicht vorher neu vermieten kann.

So würde es jedenfalls bei einem normalen Mietvertrag laufen. Möglicerweise lässt der Vermieter dich auch sofort aus dem Vertrag.

Vertrag ist Vertrag, dieser zu erfüllen ist, d.h. drei Monate Kündigungszeit! Du hast also bis. 1.8. noch zwei Monate. Sage dem Vermieter schnellstens Bescheid und veerinbare einen Auflösungsvertrag. Wenn Du Glück hast, geht er kulanterweise darauf ein.

Ist unterschiedlich. Je nach dem was im Vertrag steht. Musst den mal genau lesen.

mama1882 01.06.2011, 20:34

ja was steht drin,daten des hauses,der heizart,der größe,die miete,der einzugsbeginn,also kurz und knapp nur daten die die arge haben wollte und eben die unterschriften...mehr nicht

0
Mohnbandit 01.06.2011, 20:43
@mama1882

ja, ist wie ich schreibe, das ist ein ganz normaler mietvertrag....

du hättest deinen freund mit unterschreiben lassen müssen....^^aber das ging ja wegen arge nicht:)

du musst auf kulanz des vermieters hoffen, ansonsten wieder kündigen und die 3 monate zahlen, die arge trägt ja nen teil

0

weiss ich nicht, was ist ein vormietvertrag?

duhast nen mietvertrag, mit mietbeginn 01.08. gemacht?

dann gilt der und du musst wieder kündigen und bis zum 30.10. zahlen, als die 3 monate, wenn keine mindesmietdauer vereinbart war.....

versuch mit dem vermieter zu reden, welche möglichkeiten du hast, müsste man wissen, was du da unterschrieben hast....

aber es sieht nicht gut aus, dass du fordern kannst, versuche zu reden und auf kulanz hoffen

mama1882 01.06.2011, 20:36

ich habe doch den mietvorvertrag nur aufgrund dessen unterschrieben,weil garantiert war,dass ich die miete bezahlen kann.was ich ja nun nicht mehr kann und der vermieter mich bei zahlungsverzug sowieso kündigen würde

0
Mohnbandit 01.06.2011, 20:41
@mama1882

ich habe und so weiter, interessiert niemanden, das musst du dann in den vertrag als bedingung aufnehmen....

pacta sunt servanda...

es ist so wie ich schrieb, du musst mit dem vermieter reden und gut wetter machen, so schnell wie möglich, damit er wen anders noch findet....

ja sicher kündigt er dich, aber du haftest doch.....

dann hast du schulden.....

0

Was möchtest Du wissen?