Vom Vertrag zurücktreten

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn er nicht rechtswirksam ist, muss man nicht zurücktreten, denn er ist nicht rechtswirksam...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Haus80
23.01.2013, 18:58

Im Kaufvertrag (beim Notar aufgesetzt und beglaubigt) steht, dass dieser erst rechtswirksam wird, sobald das Vormundschaftsgericht den Verkauf (vom Verkäufer) zugestimmt hat. Nun haben wir nach zwei Monaten erfahren, dass das noch mindestens 6 Monate (+ 2-3 Monate Grundbucheintrag) dauern kann. Und das ist uns dann doch zu lang.

0

Wieweit ist denn die Rechtswirksam kein nach Ihrer Ansicht bisher gediehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Haus80
01.02.2013, 12:12

Bisher ist immer noch keine Entscheidung vom Vormundschaftsgericht gefallen. Ganz im Gegenteil, "jetzt" wurde festgestellt, dass der Sohn vom Verkäufer ja 15 Jahre und somit beschränkt geschäftsfähig ist. Nun muss er dem Verkauf auch zustimmen. Es wird also noch einige Monate dauern, bis das Gericht eine Entscheidung fällt und erst dann ist der Kaufvertrag ggf. rechtswirksam.

0

Am besten fragen Sie das direkt den Notar, der den Vertrag beurkundet hat. Der weiß schon viel zu dem Fall und kann Ihnen sicher helfen, auf jeden Fall bekommen Sie da eine richtige Auskunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?