Vom Vater zur Mutter ziehen (14)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sicherlich kannst Du zu Deiner Mutter ziehen. Das sollten die Eltern unter sich absprechen, auch in finanzieller Hinsicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jonny3432
29.05.2016, 17:54

Absprechen geht leider nicht, da mein Vater und meine Mutter sich zu tiefst hassen.

0

klar. sogar ohne Probleme wenn das sorgerecht bei beiden liegt. wer wohlhabender ist ist irrelevant. es wird mehr auf das Kindswohl geachtet, also wo das kind sich wohler fühlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 14 hast du ein eindeutiges Mitspracherecht, bei welchem Elternteil du leben willst.

Wende dich an das Familiengericht und beantrage formlos, dass du bei deiner Mutter leben willst. Die finanzielle Frage ist dabei zweitrangig. Dein Vater wird dann für dich Unterhalt zahlen müssen, da kommt er nicht drum herum.

Wende dich an das Jugendamt, eine Familienberatungsstelle  oder eine andere karitative Einrichtung die eine Beratungsstelle hat, wenn du dir das alleine nicht zutraust. Dort kann man dich unterstützen.

Wenn du anführst, dass dein Vater dich schlägt, dann kann das alles "ratz fatz" über die Bühne gehen.

Aber kläre vorher ab, ob dein Vater das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht hat, denn dann wird das Prozedere etwas schwieriger.

Alles in allem sehe ich für dich sehr gute Chancen, dass du zu deiner Mutter kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie kann dich dein vater körperl. bedrängen? wenn das so ist solltest du das so oder so mal deiner mutter sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jonny3432
29.05.2016, 17:53

Ja damit meine ich SCHLAGEN... und meine Mutter weiss dies schon.

0

Was möchtest Du wissen?