Vom Untermieter geschlagen, was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mit Untermieter meinst Du jetzt nicht jemanden, der Deine Wohnung als Dein Mieter mitbewohnt, sondern den Mieter von der Wohnung unter Dir.

Nach diesem gewalttätigen Angriff gibt es nur eine Konsequenz:

Der Vermieter muss diesen Mieter fristlos kündigen. Nach dieser Art von Attacke und Deiner Anzeige bei der Polizei, ist die Sache so klar, dass eine derart massive Störung des Hausfriedens vorliegt und der Vermieter nur eine Möglichkeit hat: Sofortige fristlose Kündigung. Der Vermieter kann also sehr wohl was unternehmen.

Da Dir die Nutzung Deiner Wohnung nicht möglich ist, sobald der andere Typ auch im Haus ist (viel zu gefährlich), Du aber nie weißt, wann er da ist und wann nicht, kannst Du Deine Wohnung nicht mehr als sichere Unterkunft nutzen.

Schreibe Deinem Vermieter einen Brief, dass Du ihn aufgrund des Vorfalls keine Möglichkeit mehr siehst, gemeinsam mit diesem Typen unter einem Dach zu wohnen und fordere ihn auf, ihn sofort fristlos zu kündigen. Schreib ihm, solange der Typ nicht gekündigt ist und noch im Haus wohnt, minderst Du die Miete ab sofort um 100 %.

Es ist allein die Frage: Der oder Du. Und es kann nur bedeuten, dass er sofort seine Wohnung verliert.

Übrigens: Das habe ich selbst schon hinter mir. Auf einen tätlichen Angriff auf eine Nachbarin im gleichen Haus habe ich einem Mieter ohne Abmahnung sofort fristlos gekündigt. Aufgrund der Dringlichkeit gab es bereits wenige Wochen darauf einen Räumungsprozess, der ganz kurz war. Der Mieter musste seine Sachen packen. Er bekam zwar noch eine kleine Frist eingeräumt, war aber dann problemlos aus dem Haus beseitigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?