Vom Studium bis zum Notarzt?

5 Antworten

Nach dem Medizinstudium, das im besten Fall 6 Jahre dauert, erhält man seine Approbation als Arzt (das ist die Arzt-Version von Diplom).

Danach musst du als Assistenzarzt in einer Klinik zwei Jahre in einem Gebiet arbeiten, das irgendwie Bezug zur Notfallmedizin hat (Innere Medizin, Chirurgie, Anästhesie). Mindestens ein halbes Jahr davon muss auf einer Intensivstation, in der Anästhesie oder einer Notfallambulanz sein. 

Dann benötigst du noch einen Notarzt- Kurs von 80 Stunden, 50 Einsätze unter Anleitung eines erfahrenen Notarztes und eine Abschlussprüfung, dann bist du Notarzt. 

Facharzt musst du also nicht sein, du musst nur zwei Jahre klinisch erfahren sein. Damit ist Notfallmedizin die einzige Zusatzbezeichnung, die keinen Facharzttitel voraussetzt. 

Vielen Dank das wollte ich wissen!! :)

0

Ein Notarzt ist ein approbierter Arzt, der eine durch die zuständige Labdesärztekammer geregelte Notarztweiterbildung absolviert hat. Diese orientiert sich meist an der Musterweiterbildungsverordnung für Notärzte der Bundesärztekammer, diese sieht eine zweijährige klinische Weiterbildung, davon mindestens 6 Monate in der Anästhesie, Intensivmedizin oder Notfallaufnahme, einen 80 Stunden Lehrgang in allgemeiner und spezieller Notfallversorgung sowie 50 Einsätze unter der Aufsicht eines verantwortlichen Notarztes vor. Eine abgeschlossene Facharztweiterbildung ist in Deutschland keine zwingende Voraussetzung, es kann also auch ein Assistenzarzt nach entsprechender Weiterbildung als Notarzt tätig sein, meist sind die Notärzte jedoch Fachärzte aus den Bereichen Anästhesie, innere Medizin oder Chirurgie. 

Hauptberufliche tätige Notärzte sind jedoch mittlerweile eine Seltenheit, die meisten Notärzte sind Krankenhausärzte, die zusätzlich noch Notarztdienste machen, das sind vielleicht 4 im Monat. Das liegt ganz einfach daran, das nicht bei jedem Notfalleinsatz auch die Anwesenheit eines Notarztes erforderlich ist, eher im Gegenteil. Um es zahlenmäßig zu nennen, können ca. 80 Prozent der Notfallpatienten alleine durch die Besatzung des Rettungswagens ohne Notarzt notfallmedizinisch versorgt und anschließend der Weiterbehandlung in einem geeigneten Krankenhaus zugeführt werden, demnach ist nur in ca. 20 Prozent der Fälle eine ärztliche Behandlung direkt am Notfallort durch einen Notarzt erforderlich. Wer also hauptberuflich in der Notfallrettung tätig sein möchte, sollte eventuell besser den Beruf des Notfallsanitäters erlernen, das ist die aktuell höchste nichtärztliche Qualifikation im Rettungsdienst und verantwortlicher Transportführer auf Rettungswagen. 

Im besten Fall machst du dein Medizinstudium innerhalb von sechs Jahren und drei Monaten und schließt daran dann deine Facharztausbildung für Notfallmedizin ran, die dauert 4-5 Jahre. Danach darfst du dich dann Facharzt für Notfallmedizin nennen.

In Deutschland gibt es (leider) keinen Facharzt für Notfallmedizin  ...

1

Wieder etwas dazu gelernt :)

0

Wie lange dauert es nach dem Medizinstudium bis man Facharzt für Radiologie ist?

...zur Frage

Wie lange dauert das Studium zum Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie?

Damit meine ich die Jahre von Beginn des Medizinstudiums bis zu dem Zeitpunkt, an dem man alle Jahre fertig hat in denen man bei anderen Ärzten, Kliniken arbeiten muss ect. und wirklich mit der eigenen Arbeit anfangen kann. Danke schon mal im voraus =)

...zur Frage

Was muss ein Arzt eig. machen, dass er ein Arzt ist (Studium, Facharzt, ect.)?

Hallo, Ich werde demnächst 13/m und denke oft über meine Zukunft nach. Ich besuche zur zeit ein Gymnasium (in Österreich) und würde mich dafür interessieren, nach der Matura Medizien zu studieren (am besten mit einem Facharzt für Psychiatrie). So, jetzt frag ich mich, da sich in meiner Familie niemand damit auskennt, wie das genau funktioniert.

a) Braucht man für das Medizinstudium einen gewissen Notendurchschnitt? Wenn ja, welchen?

b) Wo kann man z.B. Medizin studieren? (Ort egal)

c) Wie lange dauert so ein Studium in der Regel?

d) Welche Schulfächer sind wichtig für das Studium?

e) Wie genau kann man dann überhaubt den Facharzt machen und wie lange dauert das (für Psychiatrie)?

f) Was ist die beste Art seine Karriere, nach dem Studium, zu beginnen?

Ich danke allen vom ganzen Herzen für ihre Antwort!👍

...zur Frage

Wie lange dauert der bafög antrag?

Ich habe gestern meinen bafög antrag abegeschickt. Wann kann ich mit einer antwort rechnen oder wird man da sofort angenommen

...zur Frage

Wie lange dauert ein Studium zum Volljuristen?

Im Internet lese ich verschiedenen antworten  7 Jahre, oder auch nur 4,5Jahre
Was stimmt den jetzt?
Wann ist man ein Volljurist?  

...zur Frage

Anästhesist da draußen? Wann kann man mit der Weiterbildung anfangen?

Hallo, ich habe gelesen, dass man ab dem 5. Semester mit der Weiterbildung zum Anästhesist anfangen kann und wollte fragen, ob jemand weiß, ob dies stimmt, wie lange die Weiterbildung dauert, wie sie abläuft und welche Themeninhalte vermittelt werden? Wenn jemand noch Informationen zum Studium hat auch sehr gern :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?