Vom Stiefvater sexuell belästigt

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Denke auch, dass die Hilfe durch einen Therapeuten ganz wichtig ist! Du hast aber richtig gehandelt und deine Tochter beschützt, wenn du ihn sofort rausgeschmissen hast. Wenn ich es richtig lese, dann hat deine Tochter noch Glück im Unglück gehabt, da nicht noch mehr passiert ist. Aber vielleicht ist eine Therapie für sie auch keine schlechte Idee. Manchmal ist nur oberflächlich alles ok, weil man seine Probleme und Ängste tief vergraben hat. Wünsche dir und deiner Tochter alles Gute! Und gib nicht auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich überlege schon die ganze Zeit,ob ich,da er ein sehr Bekannter Mann in unserem Stadtteil ist und Selbstständig,ob ich die Bombe platzen lassen soll.Denn er trifft sich weiterhin mit Freunden bei Verandstltungen als ob nie was gewesen ist und erklärt wenn die Frage kommt,warum ich nicht dabei bin,ich sei krank.Aber was würde es mir bringen,ausser das ich ihn ruiniert hätte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Berny2
03.10.2011, 16:05

Lass' es sein, das bringt nur unabsehbare Konsequenzen.

0

ich denke du solltest dir professionelle Unterstützung holen, eine Zeit halt, bis sich das Thema etwas gelegt hat und du es vollständiger angenommen hast.

Sicherlich ist so etwas ein harte Nummer - zumal, wenn man diesen Menschen noch liebt - und ich kann mir vorstellen, dass das ganz schön ins Kontor haut. Sei heilfroh, dass es raus ist und entsprechende Maßnahmen von euch eingeleitet sind. Ich wünsche dir einen Haufen Kraft für die nächste Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hubraum
02.10.2011, 21:27

Vielen Dank.

0

Hey,

Ich kann verstehen wie scheiße es dir jetzt geht... unds tut mir auch leid

du hast aber schon einen guten schritt gewagt.

Lenk dich doch am besten ab: geh mal mit freunden und arbeitskollegen aus, mach sachen mit deiner tochter,... Lenk dich einfach erstmal ab... und fang an neuen männlichen kontakt zu suchen, aber nicht zu übereifrig... dann kommst du über ihn hinweg, ich bin mir ganz sicher!

hoffe dass ich helfen konnte grüße franzi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommt man da wieder raus?

Den ersten Schritt habt ihr ja schon gemacht. Und der war richtig. Du bist enttäuscht, das ist verständlich, doch eine Ent-Täuschung entfernt die Täuschung! - Und du siehst nun klarer, was wirklich ist. Das muß dich doch erfreuen, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hubraum
02.10.2011, 21:26

Sicher,da hast du recht.Ich bin froh das sie es mir sagte.Wer weiss was sonst noch passiert währe.

0

"belästigt"... nicht so schön.

Haste mal darüber nachgedacht, dass es noch vieeel Schlimmeres gibt...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mal verprügeln den Bastard

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hubraum
02.10.2011, 21:29

Das tat ich aus verzweiflung.Hatte mich dann leider nicht mehr unter kontrolle.

0

Was möchtest Du wissen?