Vom selben Stern dur oder moll?

5 Antworten

Hast du die Noten dazu?

lautstaerke ist die dynamik, gekennzeichnet durch beispielsweise piano ( p) leise, mezzoforte (mf)mittellaut, usw. - steht normalerweise ueber dem Notenblatt.

ein Volltakt ist zb. beim 4/4 Takt auch mit den Noten zu vier Vierteln ( in der Gesamtsumme) gefuellt, ein Auftakt nicht, der enthaelt im ersten Takt weniger.


Das Lied steht anfangs in d-moll, wechselt im "Bridge" nach F-Dur (glaube ich jedenfalls ), um dann wieder zu d-moll zurückzukehren.

Aber MEHR Arbeit investiere ich in meine Antwort jetzt ganz sicher nicht. 

Hallo,

erwartest Du im Ernst hierauf eine Antwort?

Die Helfer sollen sich erst einmal die Noten des Stückes besorgen, es analysieren, sich hier die Finger wundtippen - wöhrend Du Dich bequem zurücklehnst und auf Antworten wartest?

Viel Erfolg!

Woran erkennt man ob es sich um Moll oder Dur handelt und wie bestimmt man die Tonart?

Hallo :),

also, mein Problem ist, dass ich einen Teil einer Oper am Montag analysieren soll, die recht sprunghaft ist. Ich schaffe es einfach dabei nicht die Tonart zu bestimmen! Ich weiß, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, die Vorzeichen zu interpretieren, die letzte Note zu betrachten, nach einem Orgelpunkt zu suchen usw., aber irgendwie bringt mich dass dann nicht weiter, weil ich nicht weiß ob ich mich überhaupt auf einen dieser Faktoren verlassen kann! Den Quintenzirkel in moll und Dur kann ich auf jeden Fall, aber irgendwie bringt mir das bis jetzt nichts. Dann bin ich mir auch nie sicher ob es sich um moll oder Dur handelt, ich will mich auch nicht einzig und allein auf die "Traurigkeit" verlassen, die man manchmal bei moll-Stücken raushört..... Und innerhalb eines Liedes wüsste ich auch nicht wie ich die veränderte Tonleiter der beiden Arten rausfinde!

Vielleicht kann mir ja jemand helfen, das wär echt nett :)!

Danke :-*

...zur Frage

Hilfe bei Gedichtanalyse An Meinen Bruder von Eichendorff

Hallo ich muss in Deutsch ein Gedicht von Eichendorff analysieren und bräuchte ein bisschen hilfe was die Inhaltsangabe angeht und ein paar alaysepunkte....

Hier das gedicht:

Was Großes sich begeben, Der Kön'ge Herrlichkeit, Du sahsts mit freudgem Beben, Dir wars vergönnt, zu leben In dieser Wunderzeit.

Und über diese Wogen Kam hoch ein himmlisch Bild Durchs stille Blau gezogen, Traf mit dem Zauberbogen Dein Herz so fest und mild.

O wunderbares Grauen, Zur selben Stund den Herrn Im Wetterleuchten schauen, Und über den stummen Gauen Schuldloser Liebe Stern!

Und hat nun ausgerungen Mein Deutschland siegeswund: Was damals Lieb gesungen, Was Schwerter dir geklungen, Klingt fort im Herzensgrund.

Laß bilden die Gewalten! Was davon himmlisch war, Kann nimmermehr veralten, Wird in der Brust gestalten Sich manches stille Jahr.

Die Fesseln müssen springen, Ja, endlich macht sichs frei, Und Großes wird gelingen Durch Taten oder Singen, Vor Gott ists einerlei.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?