Vom Polizeiwagen ohne Grund abhauen

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wer rennt, ist erstmal verdächtig.

Kaum jemand rennt ohne Grund vor der Polizei weg.

Also liegt der Verdacht nahe, da stimmt was nicht. Man weiß zwar nicht was, aber irgendwo liegt aller Wahrscheinlichkeit nach der Hammer begraben.

Also wird man versuchen, rauszufinden, was genau da nicht stimmt.

Dazu wird man zur wilden Hatz nach Dir aufbrechen und Dich einfangen.

Und kommt tatsächlich nichts raus, wird man Dich fragen, ob Du einen Sprung in der Schüssel hast. Du kannst dann auch gerne Dienstaufsichtsbeschwerde stellen, da wird nichts passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport95 27.08.2012, 03:20

Vielen Dank für deine interesannte Antwort, hast sicherlich Recht mit : > Dazu wird man zur wilden Hatz nach Dir aufbrechen und Dich einfangen. :-))

0

Entweder sie würden dich verrückt halten oder sie denken das du etwas angestellt hast...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport95 27.08.2012, 03:16

Schwör ?

0

Was würdest Du als Polizeibeamter machen?

Das lässt sich übrigends auf sehr viele Situationen übertragen.
Frag Dich einfach mal, wie Du reagieren würdest.

Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.
Merk Dir das mal.

Nebenbei: Was denkst Du, welche Leute auf das Stichwort "Wagen" hier antworten? Bin zwar neu hier, aber das is doch ne ziemlich dumme Art und Weise an das Problem heranzugehen. Wenns überhaupt eins is.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport95 27.08.2012, 03:32

Danke dir für deine Antwort.. Ich habe alles verstanden was du meinst nur nicht den Nebenbei-Antwort.. :-D

0
LieberScholli 27.08.2012, 04:13
@Sport95

Nunja, bin ja grad neu hier, aber seine (fast) komplette Frage nochmal in Stichwörten anzugeben scheint ja bei manchen hier normal zu sein. Hab schon "und", "wer" und "was" hier als Stichwörter gelesen, aber denke nicht, das es einen Spezialisten für "Und" oder wie bei Dir "Wagen" hier gibt. Bzw. die Spezialisten von "Wagen" kennen sich vllt. nicht mit Strafrecht aus.
Ich denke eine konkrete Stichwortsammlung ist effektiver, als die Frage in Stichwörtern nochmal neu zu stellen.

Das geht absolut nicht gegen Dich, ist mir nur mal so aufgefallen.
"Flucht" wäre beispielsweise besser als "Abhauen". Oder "Unschuldig" besser als "Grundlos". Nutze doch aussagekräftigere Stichwörter die zum Thema passen, wie "Strafrecht" oder "Recht".
Aber vllt. muss ich mich erst an die gepflogenheiten hier gewöhnen. Trotzdem eigentlich ein tolles Forum hier.

LG, der Scholli

0
LieberScholli 27.08.2012, 04:23
@Sport95

Grundsätzlich gefällt mir Deine Frage aber. Sry, wenn ich mich grad an so Kleinigkeiten aufgezogen hab.

0
Sport95 27.08.2012, 04:38
@LieberScholli

Vielen Dank nochmal dass du auf meine Frage eingegangen bist und eine umfangreiche und interessante Antwort gegeben hast.. Du hast vollkommen Recht mit deinen Vorschlag.. Diese Tipps werde ich in Zukunft bestimmt gebrauchen dass es besser ist efektivere begriffe statt einfachere wörter anzuwenden :-D

0
Autonomia 27.08.2012, 14:16

Ich würde mich als Poliziebeamter fragen warum ich für diesen Staat den Büttel spiele, warum ich mit ner Knarre durch die Gegend laufe und warum ich so eine hässliche Uniform anhabe.

Und dann würde ich wohl kündigen.

UND JA, du hast recht mit dem Wald. Das bedeutet auch das sich Polizisten nicht alles erlauben brauchen und aufpassen sollen.

0

Jeder darf soviel rennen, wie er will. Da ist nix strafbares dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rheinflip 27.08.2012, 09:51

Sobald die Polizei dich zum Halten auffordert, tutst du gut daran zu halten.

Aber eltzten Endes ist ein Flucht ohne weitere Straftat nicht strafbar. Jeder darf sich in freiheit bringen.

Die Schubser, den Haltegriff, evt Knüppel und Handschellen der Polizei nimmt man dabei natürlich in Kauf.

0

das kann übel dür dich enden

wenn du vorsätzlich ohne grund einen polizeieinsatz auslöst (sie bekommen dich nicht und bestellen kollegen um dich zu suchen) nur um sie zu ärgen, wirst du wohl mindestens den einsatz bezahlen dürrfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport95 27.08.2012, 03:55

Ja aber was wenn ich sage "ich bin gerannt weil ich meine Bahn kriegen wollte" ? :D

0
NOOBIATOR 27.08.2012, 03:57
@Sport95

du musst nicht galuben das du schlau bist und alle anderen dumm. sowas bekommen die recht einfach raus, die wissen was sie sagen/fragen müssen

0
Sport95 27.08.2012, 04:03
@NOOBIATOR

Tue ich auch nicht.. Trotzdem haben die keine beweisse dass ich das tat weil ich sie ärgern wollte :D

0
Autonomia 27.08.2012, 14:14

so ein SChwachsinn, wenn irgendwelche Bullen-Scheriffs wirklich sowas anzetteln dann biste mit Anwalt schneller aus der Sache raus als sonstwas.

Die Bullen sind keine Allmächtigen Wesen.

0

Was möchtest Du wissen?