Vom Pferd gefallen , Arzt?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

in dem fall - mach dir einen fencheltee und sieh mal zu, dich wieder zu beruhigen. vielleicht mit einem warmen bad.

gesellschaftsspiel mit geschwistern oder eltern hilft da - oder irgenswas anderes, was dich ablenkt. 

zum arzt musst du nach einem solchen plumpser nur, wenn dir übel werden sollte oder du kopfschmerzen bekommst. aber scheinbar hast du beim runterfallen deine körperfläche schön gleichmässig verteilt. da dürfte nicht viel passiert sein.

und sieh zu, möglichst bald wieder auf ein pferd zu klettern.

horrido.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IsabellS84
04.02.2017, 12:10

Bin direkt wieder drauf 😊 Mein kleiner war erschrockener als ich 😅

0
Kommentar von kruemel84
04.02.2017, 12:12

Der Kopf hat auch ein bisschen was abbekommen, aber gottseidank hat der Helm so ziemlich alles abgefangen.

Bitte nicht vergessen den Helm checken zu lassen und im Idealfall einen Neuen kaufen.

Von mir auch Gute Besserung und Lg kruemel;-)

4

Ich selber bin ein Arztmuffel, das gebe ich zu. Aber sofort sollte man dann zum Arzt, wenn es deutliche Beschwerden gibt und vor allem auch, wenn die Beschwerden im Rumpfinneren sein könnten. Ansonsten wie beim Pferd erst mal entspannen (lassen), weil in der Anspannung kaum zu beurteilen ist, was einem weh tut. Das Pferd reagiert in der ersten Stunde auch überall, wo man hin fasst. Dann am besten rennen lassen in der Herde und nach einer Stunde suchen, wo es weh tut. Beim Menschen ist es ähnlich, auch wenn wir durch unsere Sprache exakter unsere Beschwerden formulieren können.

Ich gönn mir dann immer erst eine Badewanne und überleg dann, wie schlimm es eigentlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist weder dumm noch schwach noch unsolidarisch, zum Arzt zu gehen, schon gar nicht nach einem Sturz! Mach das, was dein Bauchgefühl dir sagt, und wenn du dir nicht sicher bist ob wirklich alles ok ist, dann lass dich untersuchen, dafür ist der Arzt da. 

Wenn du akut keine schlimmeren Schmerzen hast, dir nicht übel u. schwindlig ist, kannst du sicher auch erst mal noch abwarten. Aber wissen musst du das selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich reite seit 1 1/2 Jahr und bin schon zweimal runtergefallen weil die Ponys immer mal wieder Lust hatten loszurennen😂
Wo ich das erste mal gefallen bin bin ich genau auf meinen Kiefer gefallen. Am Tag danach hatte ich Kopf schmerzen und jedesmal wenn ich meinen Unterkiefer bewegt habe tat es weh. Am nächsten Tag war der Schmerz dann weg und ich konnte über den Sturz lachen😂 gestern bin ich dann wieder runtergefallen aber zum Glück bin ich nur auf meine Schulter in eine Schneewehe gefallen.
Ich würde dir raten das du morgen einfach mal schaust ob du noch schmerzen hast. Teste auch ob du dich büken, strecken usw. Machen kannst☺ wenn nicht dann würde ich dir raten zum Arzt zu gehen🙊
Ich hoffe dir ist nichts passiert🤔

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein :-D ich bin noch nie zum Arzt gefahren, wegen einem zwicken oder ein bisschen Schwindel :-) ich gehe nur wenn ich wirklich merke das es nach 2 oder 3 Tagen nicht besser wird oder es eventuell schlimmer wird. Aber sonst reicht mir ein Eisbeutel und eine Ibu und es geht wieder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin in meinem Leben sicher 300 mal vom Pferd geflogen. Und manchmal auch mit Schmackes. Wenn ich dann jedesmal zum Arzt gerannt wäre, hätte ich aber viel zu tun gehabt.

Ich war, so weit ich mich erinnere, dreimal in meinem  Leben nach einem Sturz beim Arzt: bei meinem Jochbeinbruch, bei meinem Schlüsselbeinbruch, bei meinem Sprunggelenksbruch.

Man muss die Solidargemeinschaft der Einzahler nicht über Gebühr beanspruchen. Aber wenn ich das bei vielen Beiträgen hier lese, wundert es mich nicht, warum die Krankenkassenbeiträge explodieren. Wegen jedem Wehwehchen wird zum Arzt gerannt. Oder gleich der Krankenwagen gerufen.

Ich jedenfalls käme im Traum nicht auf die Idee, wegen eines Sturzes direkt zum Arzt zu gehen. Warte mal ein paar Tage ab, wenn es dann nicht besser ist, dann kannst du immer noch zum Arzt laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hier alle einen auf hart machen... schon ein wenig lächerlich!!
In deinem Fall wird wirklich nichts sein. Schwindel ist normal und kurze Atemnot auch. Kommt einfach vom Schreck. Du wirst vielleicht ein bisschen verspannt sein die nächsten Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die schmerzen länger anhalten fahr am besten zum arzt .
Ich muss leider bei jedem sturz hin weil meine wirbel immer raus springen :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Schmerzen weg bleiben ist es ja ok. Wenn sie aber wiederkommen solltest du schon zum Arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich eventuell vorsichtshalber nochmal durchchecken lassen. Kann nicht schaden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sind hier immer alle Leute so scharf darauf, zum Arzt zu gehen.

Du hast keine akuten Schmerzen oder klaffenden Wunden. Was soll der Arzt denn mit dir machen, was du ihm nicht selbst sagst?

Ich kann dir genau sagen, was er sagen wird: Wenn es nach 3 Tagen nicht besser ist, kommen Sie wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
04.02.2017, 12:25

Weil es alles Weicheier sind, darum wird gleich zum Arzt gerannt.

1

Was möchtest Du wissen?