Vom Ölstab das untere Plastikteil ist abgebrochen ist das tragisch?

6 Antworten

Das Ganze kannst du gleich mit einem Ölwechsel verbinden (ist günstiger)

  • das Fahrzeug nicht mehr bewegen
  • Ölablassschraube aufschrauben um das Öl abzulassen (richtig entsorgen)
  • sofern es nicht mit dem ablassen ausgeschieden wird, würde ich die Ölwanne abmontieren und das Teil rausholen
  • Anschließend eine neue Ölwannendichtung abringen
  • Ölwanne zurückmontieren
  • Ölfilter tauschen
  • Ablassschraube festziehen (mit neuer Dichtung)
  • frisches Motoröl einfüllen bis die dafür nötige Menge eingefüllt wurde

Wenn es nicht im Motor geblieben ist - Nein.

Wenn es im Motor ist, würde ich zur Werkstatt damit, aber nicht fahren sondern schleppen.

Das Teil bleibt unten in der Ölwanne liegen und kann von der Ölpumpe nicht angesaugt werden, da die Pumpe am Ansaugstutzen ein Sieb hat. Also kann das Teil keinen Schaden anrichten.

Sorry, ich muss meine Aussage relativieren, da ich nicht weiß, ob das Teil im Öl untergeht, oder ob es im Öl schwimmt. schwimmt es, wird es nach und nach vom Kurbeltrieb zerkleinert.

0

Ja ich dachte vielleicht bleibt es auch im Filter oder wie ist da der Ablauf?

0
@1990MYNONA

Falls es zerkleinert wird, werden die Teilchen vom Filter zurückgehalten.

0
@syncopcgda

Okay, dann hoffe ich das nichts passiert, hatte erst einen neuen Ölwechsel

0

Was möchtest Du wissen?