Vom Nordpol zum Südpol...

4 Antworten

Also die Erde ist ja ellipsoid, und wenn man, rein hypothetisch gesehen, vom Nordpol bis zum Südpol einen Tunnel gräbt, dann hineinspringt, fällt man hindurch und auf der anderen Seite, zieht einen die Anziehungskraft wieder zurück und das geht dann immer so hin und her wie ein Pendel.
Vorausgesetzt, es gibt keine Luftreibung. Da dies aber der Fall ist, wird man immer langsamer und immer langsamer und beibt irgendwann im hypothetisch leeren Erdkern hängen.

Da die Anziehungskraft vom Erdkern ausgeht müsstest du in der Mitte Stecken bleiben und schwerelos in deinem Tunnel stecken. LG Morten

da die erdanziehungskraft vom mittwelpunkt der erde ausgeht würde man ganz normal auskommen

Was möchtest Du wissen?