Vom Netto-Gehalt auf das Brutto-Gehalt umrechnen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja das Problem kenne ich ... in so einem Fall versuche ich einfach von dem Brutto-Gehalt mich in etwas anzuschleichen... muss man halt etwas klicken und schätzen aber Ende gut, alles gut :) Hier sonst ein Rechner, welchen ich nutze http://www.gehaltsvergleich.com/gehaltsrechner.html

Dazu musst Du ja ihren Gesamtnettolohn kennen, dann könnte man das ausrechnen.
Aber wieso interessiert Dich das Gehalt einer Kollegin - Gehaltsvereinbarungen sind vertraulich zu behandeln, es geht Dich also nichts an.

weil, ich bekomme für die gleiche Arbeit nur 5 Euro mehr, und ich bin neugierig. Die Vertraulichkeit interessiert mich nicht, wenn ich benachtteiligt werde.

0

nur wenn du auch das bisherige Netto- oder Bruttoeinkommen kennst.

Ist also schon etwas komplexer die Formel wie es scheint.

Je mehr man verdient, desto höher fällt wohl der Zugewinn aus. 5€ sieht wie 1500€ aus?

0

nein, ohne das Nettoeinkommen zu kennen, kann man das nicht zurückrechnen

Was möchtest Du wissen?