Vom lernen loskommen? (Elterndruck)

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das geht ja alles gar nicht, diese Überwachung. Das würde mich auch in den Wahnsinn treiben. Also dass die Eltern ein Stück weit "regulieren", wie viel jemand am Rechner sitzt oder dass jemand lernt, das scheint ja heute normal zu sein. Aber die ganze Nacht kontrollieren?? Das habe ich noch nie gehört. (Deine Eltern scheinen ja Schlafprobleme zu haben - und dann trinken sie nachts KAFFEE? Damit schlafen sie bestimmt nicht besser.) Ganz nebenbei kann diese Situation - und der Ablauf der Nächte - für Deine Eltern auch nicht angenehm sein.

Setz Dich mal mit denen zusammen in einem ruhigen Moment, in dem keiner weg muss. Erkläre ihnen ganz erwachsen, dass Du Dir so und so viel Zeit am Rechner wünschst und dass Du natürlich lernen willst und Deine Noten halten willst - und dann handelt Ihr einen Vertrag aus, den ihr schriftlich festhaltet, in dem Du Dich verpflichtest, Deine Hausaufgaben bis 19 Uhr zu erledigen (nur ein Beispiel), und in dem sie Dir erlauben, eine bestimmte Zahl an Stunden am PC zu spielen, und in dem sie vor allem sich verpflichten, nachts nicht mehr zu kontrollieren. Die werden auch erleichtert sein, wenn Du ihnen sagst, wie wichtig Dir die Schule ist.

Was möchtest Du wissen?