Vom Lebensgefährte auf die straße gesetzt mit nur ein paar persönlichkeiten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Doch kannst du. Einmalige Bedarfe kann man auch beantragen, wenn man nicht im laufenden Leistungsbezug ist, aber den Bedarf aus eigener Kraft und eigenen Mitteln nicht decken kann. In solchen kann dein Einkommen berücksichtigt werden, muss aber nicht (Ermessensentscheidung). Also, ab ins Jobcenter mit dir und beantrage eine Erstausstattung der Wohnung. :-)

Viel Glück

Fragas 10.02.2013, 13:45

Hab´Ich gleich am nächsten Tag gemacht,bin brav aufs Amt und hatte all´meine Unterlagen dabei,das die mich nicht noch ausgelacht haben war alles,Ich schilderte meine Notlage und die Antwort dazu,war;Sie können laut statistik 200.-Euro mntl.sparen und damit Möbel kaufen,zudem hätte ich ja in meinem Alter sicher schon nen Haushalt gehabt und ja wohl noch Möbel zur Verfügung.Sie seien auch keine Bank u.kein Kreditinstitut und brauche auch nicht denken das Ich da einige Tausend Euro bekommen könne.Das war so was von herablassend wie man behandelt wird wenn man wirklich in ner Notlage ist,jetzt schlafe ich auf dem Boden aber trotzdem Danke für den Ratschlag und man weiß erst was für Familie und Freunde man hat wenn es soweit ist gruß Fragas

0

Das Sozialamt ist nicht für Dich zuständig. Da ist sparen angesagt.Jeder der sich eine Wohnung mietet , muß seine Möbel selbst kaufen. Ich kann auch nicht zum Sozialamt gehen und sagen, gebt mir Geld ich muß Möbel kaufen. Die werden mir was husten.

Was möchtest Du wissen?