vom Kindsvater verlassen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du wirst doch sicherlich eine gute Freundin, nette Bekannte und vielleicht sogar eine tolle Familie haben, die dich unterstützen wird /werden. Sollte das nicht der Fall sein,so gibt es in jeder Stadt Anlaufstellen zwecks Hilfeleistung für werdende(alleinstehende) Mütter sowie auch Gruppen,in denen sich werdende Mütter und später dann auch Mütter treffen. Dort hast du wieder die Möglichkeit neue Menschen in derselben / einer ähnlichen Situation kennenzulernen. Manchmal ziehen auch zwei Alleinerziehende einfach zusammen,weil es vieles einfacher macht. Auch in der Schwangerschaftsgymnastik kannst du andere Leute kennenlernen. Ansonsten kann dir hier niemand mit diesem Problem helfen oder dir gar deinen Freund zurückbringen.

Familie, Freunde.. tut mir echt leid, das ist sicher eine harte Zeit. Kümmer dich trotzdem gut um dich und dein Baby!

Nein, da kann dir hier keiner helfen. Wie denn auch? Frag deine eigene Familie um Unterstützung.

Tinchen2013 04.07.2013, 15:15

Ich meine damit eher ob hier jemand Mit so was Erfahrung hat.

0
monamaria 04.07.2013, 15:19
@Tinchen2013

Dann musst du richtig formulieren. Wende dich im Notfall an ein Frauenhaus, wenn du nicht mehr weiter weißt. Ansonsten an jede gute Beratungsstelle (SKF) die sagen dir, wie du deine Ansprüche an den Kindsvater durchsetzt und welche Rechte und Pflichten du hast. Ansonsten: Kopf hoch und durch. Ich bin allein erziehende Mutter von drei Kindern und berufstätig. Das geht alles, wenn man will.

0

Wieso KANN er nicht ? Oder will er nicht? Das tut mir leid :(

Was möchtest Du wissen?