Vom kiffen kotzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Unerfahrenen Cannabiskonsumenten muss angeraten werden lediglich ein, zwei Züge zu nehmen und dann 30 Minuten abzuwarten, weil Cannabis seinen "peak level" (den Grad der höchsten Wirkung) erst nach einer halben Stunde entwickelt.

Dein Kotzen solltee demnach auf eine (leichte) Überdosierung hindeuten, was - wie es in der Werbung immer heißt - zu "unerwünschten Nebenwirkungen" führen kann. Es gilt also in kleinen Inhalationsschritten die jeweils persönliche Ideal-Dosis herauszufinden.

Thx for * (1.227)

0

3 Möglichkeiten. A) du verträgst irgendwelches Essen nicht B) ihr raucht gestrecktes dreckzeug. Bitte genau informieren wie man gestrecktes erkennen kann C) du rauchst zu viel aufeinmal, zu schnell oder verträgst es einfach generell nicht

Hab gestern im Internet ein bisschen rum gestöbert und hab dann entdeckt, dass es eine Krankheit gibt, die vom zu vielen Kiffen kommt. Einige Symptome waren Magenschmerzen, kotzen und Schwindel. Außerdem haben einige der Betroffenen erzählt, dass heißes Duschen oder Baden ihre Schmerzen kurz lindert. Wie die Krankheit heißt, weiß ich leider nicht mehr. Ich würde dir aber raten, das Kiffen für eine Woche oder mehr einzustellen und zu gucken, ob es dir dann besser geht. Wenn ja, solltest du es reduzieren oder aufhören. Sollte es allerdings nicht helfen, solltest du einen Arzt aufsuchen.

Dein Körper findet es halt nicht so geil, wenn du ihn mit Drogen zuballerst...

Was möchtest Du wissen?