Vom Hund gebissen: Muss ich zum Arzt?

20 Antworten

Du hast die Wunde sehr gut versorgt. Erst wenn Du das Gefühl haben sollterst, die Wunde entzündet sich trotzdem und die Hand schmerzt sehr oder ein roter Streifen bildet sich an Deinem Arm, solltest Du einen Arzt, in diesem Fall kommt ja nur die Notaufnahme im Krankenhaus infrage, aufsuchen.

Bei Hundebissen wird eigentlich immer geraten den Arzt aufzusuchen. Egal ob es der eigene oder ein fremder Hund ist (war). Vor allem um mögliche Krankheiten vorzubeugen.

Ob du jetzt zum Arzt gehst oder nicht, ist deine Sache – aber es sollte klar sein, dass sobald es dir schlechter geht, der Besuch nicht weiter aufgeschoben werden sollte.

Gute Besserung und guten Rutsch trotzdem🍀

Realistisch betrachtet entzünden sich Hundebisse sehr schnell. Sehr viel schneller als andere (z.B. Schnitt-) Wunden. Ob Dein Spray ausreichend ist, um die Wunde zu desinfizieren, kann Dir hier niemand sagen.

Hast Du eine Tetanus- Impfung? Wäre ebenfalls sinnvoll.

Ansonsten musst Du selbst wissen,ob Du zum Arzt gehst oder nicht. Wenn das übliche Aussitzen in diesem Fall schief geht, weil sich die Wunde entzündet, hast Du eben Pech gehabt.

Was möchtest Du wissen?