Vom Gymnasium auf Realschule oder auf Gesamtschule?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt drauf an, was Du noch vorhast. Wenn Du eh' nicht studieren willst könntest Du auch auf eine Realschule gehen, da auf einer Gesamtschule wohl noch eher die Gefahr besteht, am Ende nur mit einem Hauptschulabschluss dazustehen.

Sonst bleibst Du wohl besser und versuchst erst mal das Fachabi zu erreichen (das geht leider nicht in Bayern und Sachsen !). In manchen Bundesländern kannst Du aber auch schon nach der 9. von einem G8-Gymnasium auf eine Fachoberschule wechseln. Die ist vielleicht dann nicht ganz so schwer, aber da bekommst Du auch nichts geschenkt und hast danach praktisch keine Chance mehr auf ein Vollabitur.

Hallo meine Liebe.

Also ich bin an einer Oberschule, also wo es Real- und Hauptschule gibt. 

Ich hab leider keine Ahnung was eine Gesamtschule ist, denke aber so etwas wie in meinem Bundesland Sachsen eine Oberschule ist.

Ich kann es wirklich nur empfehlen.! :)

Ich hatte nach der GS den Durchschnitt um aufs Gymi zu gehen, habe es aber nicht gemacht und bereue nichts! :) 

Ich bin jetzt 10. Klasse und mache diese Jahr meinen Abschluss. Notentechnisch bin ich auch gut. Ich bereue meine Entscheidung wirklich nicht.

Und wenn du nicht ganz so gut auf dem Gymi bist, würde ich wechseln, denn lieber einen guten Realschulabschluss als einen schlechten Gymnasialabschluss! Muss man wirklich so sagen und nach der Realschule kann man ja auch noch die weiterführende Schule besuchen und den gleichen Abschluss erlangen, wie ein Schüler der auf dem Gymnasium war.

Ich bekomm es nur von meiner Freundin mit, wie es auf einem Gymnasium abläuft vom Stress her und da ist es auf der Realschule doch schon stressfreier, auch wenn wir 2 Jahre weniger haben, aber mit einem Realschulabschluss ist man auch gut auf das Leben vorbereitet. ;)

Ich würde an deiner Stelle wechseln, denn auf Dauer ist zu viel Stress auch nicht gut und wenn sich der Stress nicht durch gute Noten bezahlt macht, dann hat man auch keine Motivation.

Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du gerne fragen. ;)

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen ;)

also ich würde dir raten vielleicht erstmal nach einer Nachhilfe zu suchen.

das ist ja nichts schlimmes und wird dir auf jeden Fall helfen mit dem Stoff besser klar zu kommen und dann werden deine Noten auch besser.

Wenn das nicht klappen sollte würde ich dir raten auf eine Gesamtschule zu gehen. Bei meinem Gymnasium muss ich alles in 12 Jahren schaffen. ich weiß ja nicht ob es bei dir auch so ist aber wenn dann ist es eh besser auf eine Schule zu gehen wo man 13 Jahre machen muss. Da hast du mehr Zeit für den Stoff und musst nicht alles so schnell lernen. 

Versuche erstmal das mit der Nachhilfe. Viel Glück!

27tinchen27 10.11.2015, 14:31

Nachhilfe habe ich schon :/

0
LillyFuerImmer 10.11.2015, 14:38
@27tinchen27

dann wechsel besser auf eine Gesamtschule. Das ist ja nichts schlimmes und das werde ich auch machen zum Abitur.

0

Geh auf die Gesamtschule. Dann hast du wenigstens noch die Chance aufzusteigen. Vieleicht hast du nur einen durchhänger. Ich war ne Zeit lang auch mal schlecht in der Schule weil einfach keine Lust hatte. Danach hab ich mich geändert und studiere jetzt . Immer Mut hör auf mit Sachen die dich nicht weiterbringen .Gib dir mühe und du wirst dir irgendwann dafür danken . All in
Gruß
Thequestiona

Was möchtest Du wissen?