Vom Gymi geflogen wegen Schwänzen, was nun?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich kenne die Probleme mit fehlender Motivation und so. Habe selber auch solche Probleme (nicht in "so" großem Ausmaß). Ich würde einfach mal die xbox weg tun. Das ist bestimmt mega schwer. Allerdings hilft es wirklich. Ich weiß nicht ob du sportlich bist. Aufjedenfall würde ich ins Fitnessstudio gehen. Das hat zwei Vorteile, erstens beim sport kann man alles vergessen und sich richtig auspauern. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit, dass man Depressionen bekommt, deutlich gerringer, als wenn man keinen Sport macht. Und zweitens denkst du gar nicht mehr an deine xbox - ok vielleicht die erste Zeit noch, aber süäter nicht mehr -. Der zweite Vorteil ist, dass du deine Zeit für was anderes benutzt (in dem Fall sport). Wenn du den Drang verstürst zu spielen darfst du nich groß nachdenken. Du packst dir deine Sporttasche und gehst/fährst ins Fitnessstudio. Und jetzt kommen wir zu deinem eigentlichen Problem, dass laut deiner erklärung durch die xbox verursacht wurde. :D Gehe einfach mal zu deiner Schulleitung hin und erklär ihr es. Du sagst ganz offen und ehrlich, dass du ziemlich oft gespielt hast. Aber das du durch den schulverweis "aufgewacht" bist. Versuch sie wirklich davon zu überzeugen, dass du es jetzt besser machen willst. Die kannst ja auch ein Ultimatum stellen, dass wenn du nur einmal schwänzt , dass du dann freiwillig die Schule verlässt.
Weil eins kann ich dir sagen : Kein Abitur, Müllabfuhr. Dass soll jetzt keine Beleidigung oder so sein. Aber wer heutzutage kein Abi hat, der hat verloren.

Danke für die Antwort, aber die xbox ist denk ich nicht das eig Problem, zock seit cod4 also schon zieml lange :D und bis jetzt is ja alles ganz gut gelaufen. Rl steht auf jeden fall vor youtube/xbox.. Ins Fitnessstudio geh ich auch regelmäßige aber dass is eher Folter..muss hald sein ;) Hab meine zweite Chance schon bekommen und nicht wahrgenommen und ne dritte Chance bekomm ich sicherlich nicht, hab meiner Meinung nach nicht mal die zweite verdient^^ Na ja dann denk ich mach ich morgen mal gleich aufn weg zur müllabfuhr :)

0

An einer anderen Schule versuchen. Im Gespräch mit der Schulleitung klären, daß Du Dich geändert hast, daß Du Deine Fehler eingesehen hast und daß Du man Dir eine einmalige Chance auf einen Neuanfang geben möge.

Es gibt immer (!) einen Weg, wenn man nur richtig will.

Viel Glück - und denke dran: Dein weiteres Leben hängt von Dir ab - allein von Dir!

Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung! Der Spruch nervt Dich sicherlich, ist aber wahr!

Du sagst ja selbst, dass Du auch eher weniger begeistert bist von Deinem Verhalten. Also: Schluss damit!

Das Schuljahr ist noch lange nicht zu Ende (Ferien sind dies Jahr erst Ende Juli!) und Du hast genug Zeit und Gelegenheit, Dich zusammen zu reißen. Bist Du Dir schon sicher, dass Du von der Schule fliegst? Oder lässt sich da noch was drehen?

Du bist 18... nimm das in die Hand, rede mit der Schuldirektion und mach den Rest des Jahres besser! Eine (oder auch ne zweite) Chance wird jedem gegeben.

Sollte es denn tatsächlich an der Schule selbst liegen??? Dann mach dennoch das Schuljahr zu Ende und geh auf ein anderes Gymnasium.

Ein Abi in der Tasche zu haben, öffnet Dir später noch alle Türen. Du könntest auch als "Ü30" noch studieren, wenn Du möchtest, auch wenn Du vorerst ne Lehre oder Ausbildung machst.

Ich habe damals nach meinem Realschulabschluss ein Oberstufenzentrum besucht. Dort könntest du ein Fachabitur machen. Entscheide dich welche RIchtung dich interessieren könnte, auch Ausbildungstechnisch & dann stellst du dich dort vor. Dein Notenschnitt scheint ja sehr gut zu sein & ich denke wenn du EInsatzbereitschaft und ein wenig Reue zeigst beim Gespräch (sollte es zu unangenehmen Fragen kommen), dann solltest du es schaffen. Menschen machen Fehler das weiss Jeder. Oft dauert es ein Leben lang zu wissen was man will, aber immerhin weisst du schon was du NICHT willst.

Viel Glück!

Du solltes dir ganz schnell einen Ausbildungsplatz suchen. Vielleicht bekommst du dieses Jahr noch einen als Metzger. Wird wegen häufigen Schwänzens aber schwer werden.

Oh man und ich hab fest damit gerechnet, dass ich ohne Probleme ne Ausbildung als Metzgerin finde...

0

Mit Arbeiten anfangen. Erstmal ungelernt und dann "hocharbeiten". Dumm scheinst du ja nicht zu sein, eher faul. Vielleicht ändert sich das, wenn der erste Lohn auf deinem Konto erscheint. Ist ein schönes Gefühl!

Für ne richtige Lehre oder Abi kannst du dich später immer noch entscheiden.

Solche Geschichten machen sich nicht gut im Lebenslauf. Hocharbeiten ist mittlerweile kaum mehr möglich. Die Straßen sind gepflastert mit guten Schulabgängern, die sich einer Ausbildung unterzogen haben und Arbeit suchen.

0
@turalo

Vom Prinzip hast du Recht, aber ein guter Arbeiter braucht keinen Lebenslauf!

0
@Det1965

Dafür macht man keinen mittleren Bildungsabschluß - und schon gar kein Abitur.

0

Wer schwänzt, muss mit den Konsequenzen leben können.

Such dir ein neues Gymnasium und wiederhole am besten die ganze Klasse. Aber diesmal OHNE unentschuldigtes Fehlen.

Wie wärs mit nem Berufskolleg das ist ne ziemlich gute Alternative!

Da hätteste dich früher mal drum kümmern sollen,durch weniger schwänzen...:)Jetzt liegt das Kind im Brunnen...:)

Es liegt auf dem Brunnenrand.... Noch ist es nicht ganz drin. Nun liegt es am "Schwänzer", es wieder auf festen Boden zu ziehen.

0

daumen hoch für diese aufmunternede antwort!

0

hmm such dir ein neues gymi, dass müste gehen !

Was möchtest Du wissen?