Vom guthaben- aufs p-konto

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Rückwirkend geht kein P-Konto, frühestens ab Antragstellung

Aber grundlos wird ohnehin nicht gepfändet ...

Marshall7 13.06.2014, 10:18

Keine Sorge ,selbstverstänlich kannst du rückwirkend von dem Tag ,wo die Pfändung einging dein Konto umwandel,sobald das P- Konto aktiv ist ,kannst du an dein Geld ,bis zu den gesagten Freibetrag.

0
Bogenschuetzin 13.06.2014, 10:33
@Marshall7

Natürlich geht rückwirkend ein P-Konto. Bitte nicht antworten, wenn man keine Ahnung hat.

0

Wandle das Konto in ein P- Konto um,und sobald das aktiv ist ,kannst du über dein Geld bis zum Freibetrag von1045 € verfügen.Du hast ein Kind ,so brauchst du wahrscheinlich auch einen höheren Freibetrag,das heisst du brauchst eine P- Kontobescheinigung das du zu Unterhalt verpflichtet bist ,dann hast du einen höheren Freibetrag.Dies bekommst du bei jeder Schuldnerberatungen ,und Rechtsanwälten.

Alice1106 13.06.2014, 10:25

Auch über das Geld an das ich im Moment nicht ran komme ? Also steht es uns dann bis zu dieser Summe die du genannt hast wieder zu ?

0
Alice1106 13.06.2014, 11:19
@Bogenschuetzin

Das ist super das würde uns vollkommen reichen !! Dann werden wir und direkt auf dem Weg zur Bank machen. Vielen Dank !

1

Der Schutz des P-Kontos wirkt rückwirkend. Das bereits gepfändete, aber innerhalb des Grundfreibetrag liegende Geld, wird also wieder freigegeben.

Alice1106 13.06.2014, 18:29

Das ist echt eine super Nachricht .. Also ist unser Geld nicht weg, bzw nicht alles . Und das wird alles bei der Bank erledigt oder muss ich zum Amtsgericht und mir da eine Bescheinigung holen?

0
Ronox 13.06.2014, 18:38
@Alice1106

Das P-Konto wird von der Bank auf Antrag eingerichtet. Danach erhältst du automatisch den unfpändbaren Grundbetrag von 1045,04 Euro. Willst du einen höheren unpfändbaren Betrag, beispielsweise, weil du unterhaltsberechtigte Kinder hast, musst du der Bank eine entsprechende Bescheinigung vorlegen. Ist dein Einkommen deutlich höher, als die genannten 1045,04 Euro, kannst du auch beim Vollstreckungsgericht einen Antrag stellen, so dass dir vom Mehrbetrag der 1045,04 Euro ein zusätzlicher Teil unpfändbar gestellt wird. Beachte auch, dass die Umwandlung in ein P-Konto innerhalb von 4 Wochen seit der Pfändung (das ist die Zustellung des Beschlusses an die Bank) bewirkt werden muss, um den rückwirkenden Schutz zu erhalten.

0

Ja. Du kannst, wenn eine Pfändung eingegangen ist, trotzdem aus einem girokonto ein P-Konto machen. Das geht auch rückwirkend! Allerdings dürfen sich die Banken dafür bis zu vier Tagen Zeit nehmen. Ob du also zum WE Geld bekommst, ist fraglich.

Du hast einen Freibetrag von 1045 EUR. Da du eine Tochter hast, kannst du dir einen höheren Freibetrag ausstellen lassen. Dafür musst du zur Kindergeldstelle gehen, die bescheinigen dir das auf einem Formular. Dieses Formular gibst du in der Bank ab und die erhöhen den Freibetrag.

Wichtig: Auch mit einem P-Konto kannst du NICHT über dein komplettes Guthaben verfügen. Nur im Rahmen des Freibetrages. Wenn der zB 1045 beträgt und du verdienst 2000 EUR, bekommst du nur 1045 ausgezahlt und der Rest geht an die Gäubiger.

Das mit den 14 Tagen musst du falsch verstanden haben, das stimmt nicht.

Hast du nicht die Möglichkeit, dass ihr die Pfändung bezahlt? Schrittweise in Raten zB?

LG

Alice1106 13.06.2014, 11:18

Doch wir werden am Montag eine Ratenvereinbarung vereinbaren aber das wichtigste ist erstmal das wir an unser Geld kommen auch wenn es nicht alles sein wird, das wir immerhin zum Leben etwas haben :)

0
Bogenschuetzin 13.06.2014, 11:29
@Alice1106

Ja, dann mach dir keinen Kopf. Eine Umstellung geht definitiv rückwirkend,fest versprochen und drauf geschworen ;) Das habe ich mit meinen Kunden (Ich arbeite in der Bank) auch schon oft gemacht. Aber es wurden eben vier Tage vom GEsetzgeber eingeräumt, die sich die Bank Zeit lassen darf, um Schufa etc. dahingehend zu überprüfen, ob du auch noch kein P-Konto hast. Vielleicht hast du ja auch einen netten Kundenberater, der n bißchen Gas gibt, wenn du nett bittest. Manchmal mache ich das auch etwas schneller für meine Kunden. Gerade, wenn ein WE vor der Tür steht und man sonst keine Knete hat.

Kopf hoch, das wird schon, ok?

0
Alice1106 13.06.2014, 16:19
@Bogenschuetzin

Super dann bin ich fürs erste beruhigt ! Ich hoffe wir treffen auf so einen tollen Berater wie du es bist ! Natürlich werden wir dem Gläubiger das Geld so schnell wie möglich zurück zahlen aber alles Aufeinmal das können wir nicht ... :/

0
Alice1106 13.06.2014, 16:22
@Alice1106

Benötigen wir irgendwelche Unterlagen um unser Konto in ein p-konto umzuwandeln ?

0

Wer soll euch das Geld denn wiedergeben? Ab Antragstellung, also ab morgen gilt dann euer P-Konto.

Alice1106 12.06.2014, 22:13

Das weiß ich nicht habe gelesen das die Bank und dann das Geld auszahlen wird

0
PhoenixXY 12.06.2014, 22:15
@Alice1106

Das Geld haben deine Gläubiger - die brauchen schließlich auch etwas zum Leben.

0
Alice1106 12.06.2014, 22:17
@PhoenixXY

Das ist mir klar :) aber die Bank darf das Geld doch erst nach 14 Tagen rausgeben oder nicht ?

0
PhoenixXY 12.06.2014, 22:19
@Alice1106

Du siehst doch, dass sie eben nicht 14 Tage warten müssen.

0
Ronox 13.06.2014, 18:12
@PhoenixXY

Das Geld haben sicherlich nicht die Gläubiger, denn der Drittschuldner darf das gepfändete Geld erst nach 4 Wochen an den Gläubiger überweisen. Die Pfändung erfolgte am 10.6. Das P-Konto hat einen rückwirkenden Schutz.

0

Was möchtest Du wissen?