vom Fernseher aufnehmen?

2 Antworten

mit software alleine ist es leider nicht getan.

so wohl der weg vom pc zum bildschirm als auch der weg des videosignals von der kamera sind einbahnstaßen.

was auf jeden fall funzen dürfte wäre ein sogenannter videograbber. das ding wandelt das analoge audio / video Signal in ein digitales um und wird in der regel einfach an einen USB 2.0 Anschluss gestöpselt.

wenn deine kamera einen Firewire, iLink, oder DV Anschluss hat (ist eigendlich alles das gleiche, heißt nur jeweils anders) dann könntest du mit dem einbau einer firewire karte (gibts leider nicht als USB Adapter) ein noch besseres ergebnis erzielen.

der DV Anschluss ist übrigens etwa so dick wie ein USB Anschluss nur deutlich schmaler. der stecker sieht son bisschen fast aus wie ein kleines C

übrigens, wenn du eine Bulk Karte kaufst, also ohne den ganzen schnickschnack dabei, könnte das sogar fast preiswerter sein, als der videograbber.

übrigens, bei der firewire karte wirst du am besten fahren, wenn du eine mit Texas Instroments Chipsatz - kurz TI Chip verwendest.

lg, Anna

Dass du es aufm TV siehst, heißt nicht, dass der PC die Signale auch sieht. 

Das ist nämlich nicht der Fall.

Die Videosignale müssen also erstmal in den PC, sofern der TV die Aufnahme nicht unabhängig vom PC beherrscht.

Schaue dir mal die Kamera genau an. 

1. Ist das eine alte analoge Hi8-Kamera? Dann benötigst du eine TV-Karte mit FBAS-In-Anschluss (Chinch Rot/Weiß/Gelb)

2. Ist die etwas moderner und nimmt auf MiniDV oder Digital8 auf? Dann benötigst du einen FireWire-Anschluss am PC, um es anzuschließen. Sofern der fehlt: FireWire-Karte kaufen. Geht notfalls auch wie bei 1. Aber dann ist die Qualität schlechter!

3.Wenn die Kamera dagegen schon mit einem SD-Chip ausgestattet ist, benötigst du nichts weiter, als ein SD-Lesegerät. Dann kannst du die Filmaufnahmen einfach als Dateien entnehmen.

Für Fall 1 und 2 benötigst du noch eine Capture-Software für das eigentliche Aufnehmen. Sofern alle Treiber der beteiligten Hardware korrekt installeirt sind, kannst du das mit  Windows-Movie-Maker machen. -> Kamera anmachen bzw. den Film laufen lassen und in der Capture-Software auf Record drücken.

Ach ja: Finger weg von diesen Videograbbern, die in den USB-Anschluss kommen. Die produzieren eine fürchterliche Qualität. Nimm unbedingt eine Karte, die in einen Slot auf dem Mainboard kommt.

Was möchtest Du wissen?