Vom Ex um viel betrogen und bestohlen - wie bekomme ich mein Geld zurück?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist ja eine böse Geschichte. Wie schon gesagt (@Turbomann) kannst Du hier Mitgefühl finden, aber leider keine fundierte Hilfe.

Du brauchst einen vernünftigen Anwalt, der sich mit so was auskennt und dem Du Deine Unterlagen vorlegst. Der kann dann ggf. die Strafanzeige/n für Dich stellen, die Tatbestände müssen ja auch nachgewiesen werden.

Falls Du nicht mehr genug Geld für einen Anwalt hast gibt es die öffentliche Rechtsauskunft und die Möglichkeit, zu prüfen, ob Dein Fall die Voraussetzungen für eine Prozesskostenhilfe erfüllt.

Für die Anwaltssuche lies mal hier (den PDF-Artikel herunter laden), ist schon etwas älter, aber immer noch hilfreich und informativ:

https://www.test.de/Anwaltssuche-Der-beste-Weg-zum-Anwalt-4502589-0/

Ich wünsch Dir viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du pleite bist versuch es doch mal mit Gerichtskostenhilfe, frag einfach mal beim AG nach. Sicher mußt du da dein Anliegen vortragen, danach wird das Gericht entscheiden ob dir Hilfe gewährt wird. Wichtig ist die Beweislage wieviel Geld du ihm gegeben hast, ob dies ein Kredit war oder eine Schenkung, zum gemeinsamen Lebensunterhalt beigetragen hat usw. Aber auch wenn du gewonnen hast und du in die Zwangsvollstreckung gehst, heißt das noch lange nicht das du alles zurückbekommst. Vielleicht hat er einen Privatkonkurs laufen gehabt, dann könnte das Probleme für ihn bringen. Auf jeden Fall brauchst du einen Anwalt, vielleicht ist er ein Heiratsschwindler oder schon öfter durch ähnl. Betrügereien aufgefallen. Sichere auf jeden Fall alle Belege die deine Anklage beweisen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Schuldner solvent ist, kannst du die geschuldeten Beträge einklagen. Das ist kein Hexenwerk und ist im Grunde von jedem Anwalt problemlos zu bewerkstelligen.

Wenn du natürlich hingehst und Anwälten ihr Mandat gleich wieder entziehst, noch bevor sie irgend etwas für dich tun konnten, kommst du auf keinen grünen Zweig.

Allerdings solltest du deine Darstellung etwas verständlicher gestalten, aus dem Sermon da oben sind kaum verwertbare Informationen zu entnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ anjaxanamoon

Also hier muss ich dir leider sagen, dass du ohne Anwalt nicht weiterkommst.

Auch wenn du kein Vertrauen mehr zu Anwälten hast (es gibt auch noch Gute).

Um dir zu helfen, muss man die ganzen Hintergründe, den ganzen Schriftverkehr, die schriftlichen Ratenzahlungsvereinbarungen und noch mehr vor sich haben.

Diese gehören aber nicht Öffentlich im Internet ausgebreitet.

Genau mit diesen Unterlagen kann dir nur ein Anwalt helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Verjigorm
17.05.2016, 18:14

Anwalt ist wirklich die einzige Möglichkeit... vielleicht weiß im Bekanntenkreis ja jemand einen guten Anwalt.

0

Da kann ich nur sagen, ich bin sprachlos. Erkundige Dich bei der Anwaltskammer und erzähle Dein Dilemma. Vielleicht können die Dir einen guten Anwalt nennen der sich mit der Materie auskennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kann  n u r ein Anwalt helfen, sonst niemand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?