Vom Erzieher zum Lehrer aber wie?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich habe weiter unten schon geschrieben (eine falsche Antwort kommentiert), dass Du über ein FH Studium an die Uni kannst. Eine andere Möglichkeit wäre, z.B. an einer Musikhochschule/Musikakademie zu studieren. Diese müssen nämlich, genau wie Kunsthochschulen, auch Begabte ohne formale Hochschulreife aufnehmen, wenn sie eine Aufnahmeprüfung bestehen. Außerdem gäbe es in Bayern noch die Möglichkeit der Fachlehrerausbildung an einem Staatsinstitut. Hier ist die Aufnahmevoraussetzung die Mittlere Reife. Ob auch eine Fachlehrerausbildung für Musik angeboten wird, weiß ich nicht, kann man aber sicher googeln.

Die Lehrerausbildung ist von Bundesland zu Bundesland anders geregelt. Und Musiklehrer sind dabei noch mal andere Fälle, die oft wieder anderen Regelungen unterliegen.

In NRW kann man ein Musikhochschulstudium absolvieren (mit Fachhochschulreife möglich) und anschließend den didaktischen Teil des Lehramtsstudiums am Lehrerseminar nachholen. Das geht allerdings auch wieder nur dann, wenn man eine Schule hat, die da mitzieht.

Ansprechpartner für dein Bundesland zu diesen Fragen findest du auf der Seite "Lehrer-werden.de". 

Es gibt die Möglichkeit, Fachlehrer für Musik zu werden. Dazu brauchst du kein Abitur und muss nicht an einer Universität studieren. Du solltest aber ein oder mehrere Instrumente beherrschen, in einem Orchester mitspielen, oder in einem Chor mitsingen. 

Informier dich am besten auf der Seite der Uni, an der du studieren möchtest. Dort sollte alles beschrieben sein :)

Mit einer allgemeinen Hochschulreife.

Es gibt nur die Möglichkeit dein Abi nachzuholen und dann zu studieren. Andere Chancen gibt es nicht.

Quatsch, siehe meinen Kommentar weiter oben und meine Antwort ebenfalls weiter oben.

0

Soweit ich weiß kann man mit fachhochschulreife auf eine pädagogische hochschule und dort grundschullehramt oder realschullehramt studieren ich bin mir da aber nicht so sicher ob das stimmt also informiere dich da einfach mal genau drüber frag beim arbeitsamt oder so

Abitur nachmachen und studieren. Andere Möglichkeit gibt es nicht. 

Wie sieht das aus wenn ich an der FH ein angeschlossenes Studium habe?

Qualifiziert mich das dann für die normale Hochschule?

0
@Akka2323

Ich könnte mich manchmal so über unqualifizierte Beiträge aufregen mit falscher Auskunft aufregen. Wenn Du ein Studium an einer FH abschließt, erhältst Du automatisch die allgemeine Hochschulreife. Studierst Du an einer FH bis zum Ende des Grundstudiums (meist 90 ECTS-Punkte), erhältst Du in manchen Bundesländern auch die fachgebundene Hochschulreife.

Woher ich das weiß? Ich habe es selbst so gemacht. Ich hatte die Fachhochschulreife über das Telekolleg II, bis zum Vordiplom Soziale Arbeit studiert. Dadurch die fachgeb. Hochschulreife erhalten, an die Uni gewechselt und dort ein fachaffines Studium abgeschlossen. Hat man ein abgeschlossenes Studium, egal ob an FH oder Uni, erhält man automatisch die allgemeine Hochschulreife, die mich z.B. zu meinem Zweitstudium jetzt ab WiSe 2015/16 qualifiziert.

0

Was möchtest Du wissen?