Vom eBook zum realen Buch?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das geht grundsätzlich und wird zunehmend auch gemacht. Mit den Verkaufszahlen, sofern sie respektabel sind, kann man bei Verlagen schon punkten. wichtig ist nur, dass man bei der Veröffentlichung eines eBooks darauf achtet, dass man die Rechte für eine Print-Version nicht automatisch mit vergibt, so dass du als Autor nachher auch darüber verfügen und es einem Verlag geben kannst. Deine Idee ist gut.

Danke für die präzise Antwort! :) Kann man das denn überhaupt(bzgl. Print-Rechte)? Ich meine, auf bookrix ist jeder Autor = Verkäufer und bookrix leitet ja nur das Geld an einen weiter und hat sonst mit deinem Buch nichts zu tun - und will auch nicht einmal etwas damit zu tun haben, im Sinne von, es will nicht einmal eine Sicherheitskopie o.ä. der Geschichte behalten müssen. Insofern halte ich das für relativ unmöglich, dass ich die Rechte an Bookrix mitgebe, oder verstehe ich das gerade falsch? ~alika

0
@alika61

Schon richtig. Mit bookrix hatte ich jetzt noch keinen Kontakt. wollte nur darauf hinweisen, weil es gibt Verlage die den ebook Service anbieten, d.h. dann erscheint es auch über diesen Verlag und dessen ISBN und dann kann es sein, dass die sich die Druckrechte vorbehalten oder als Option einbauen. Also: das Kleingedruckte immer aufmerksam lesen, bevor du dich entscheidest.

1

Ja natürlich, so machen es mittlerweile viele Selfpublisher. Erst Buch selbst veröffentlichen und wenn es gut läuft, kommen die Verlage sogar selbst auf einen zu und bieten dir einen Deal an. Bzw. kannst du auf diese mit deinen Verkaufszahlen zu gehen und so besser überzeugen, falls du das dann überhaupt noch möchtest. Oft sind die Konditionen beim Verlag schlechter als im Selfpublishing und bereits viele berühmte Autoren gehen zusätzlich mit einigen Büchern den Weg des Selfpublishing. Die Verlage machen auch nicht mehr soviel Werbung für Neuautoren, insofern bleibt die Arbeit des Buchmarketing trotzdem bei dir hängen. Einzig im Vertrieb bist du sicherlich mit einem Verlag besser aufgestellt. 

Buch online drucken und binden lassen... Erfahrungen/Vorschläge?

Ich habe vor, eine ca. 90-seitige PDF-Datei online drucken und binden zu lassen, und zwar 4 Exemplare. Der Preis soll sich etwa zwischen 30 und 60 € pro Buch bewegen. Also preisliches Mittelfeld - kein primitives, aber auch kein Kunstwerk. Es sollte hardcover sein und gute Qualität, da es sich um ein privates Tagebuch handelt, welches einen besonderen ideellen Wert hat. Hat jemand Erfahrung mit so etwas? Welchen Anbieter würdet ihr empfehlen? Ich bin auf http://www.masterbuch.de/im_detail.html gestoßen, aber ich bin für andere Vorschläge oder Erfahrungem mit diesem oder einem anderen Anbieter offen! Vielen Dank für eure Vorschläge! MfG, BenGates :)

...zur Frage

Vertrag mit Buchverlag?

Ein Verlag hat mein Buch veröffentlicht (2 Auflagen). Nun legt er das Buch nicht mehr auf. Ist es sinnvoll, sein Manuskript zurückzuverlangen und es einem anderen Verlag anzubieten?

...zur Frage

Verlag verlangt Manuskript nach Exposé. Wie lange warten

Hallo zusammen. Ich habe einen ca. 570-seitigen Roman geschrieben und mein Exposé an viele Verlage geschicht. Einer hat jetzt tatsächlich mein ganzes Manuskript verlangt, da sie von meinem Exposé begeistert waren. Das ist jetzt ca. zwei Monate her und ich werde noch verrückt. Hat irgend jemand Ahnung/Erfahrung wie lange es im Schnitt dauert, bis ein Verlag mit der Prüfung eines Manuskripts fertig ist? Würde mich echt über Antworten freuen, dreh sonst noch durch!

...zur Frage

Ist der Paramon-Verlag ein Zuschuss-Verlag/ ein guter Verlag?

Versuche gerade mein erstes Buch zu veröffentlichen und bin dabei auf den Paramon-Verlag gestoßen. Ist der ein Zuschuss-Verlag? Ist der gut oder schlecht?

...zur Frage

Buch schreiben - wie klappt das ganze genau?

ich bin 16 Jahre alt und habe vor ein Buch zu schreiben, weil ich so als Hobby gerne Autor wäre :) Ich weiß, dass man nicht von heut auf morgen Autor wird - so ein gescheites Buch kann Jahre dauern, aber dennoch möchte ich mich der Herausforderung stellen ;)

Aber nun meine Frage(n):

  • Kann ich als Minderjähriger mich bei einem Verlag "bewerben", damit die mein Buch herausgeben?
  • Gibt es spezielle Verlage die für Jugend-Autoren sind?
  • Muss ich mir jetzt schon ein Verlag suchen (bin recht am Anfang eines Buches)?
  • Und wie viele Seiten müssen es sein?
  • Gibt es hier Autoren? :)
...zur Frage

Manuskripteingang

Hallo :) Ich habe am 20.12.2013 ein Manuskript an verschiedene Verlage geschickt.

Zwei davon haben sogar schon geantwortet, einer davon ist Goldmann. Sie schreiben in der Mail, dass eine Bearbeitungszeit von 12 Wochen ansteht und sie sich bei mir melden, sollten sie Interesse an meiner Story haben. Ich frage mich nun aber ob es üblich ist, eine Antwort von einem so "großen" Verlag zu bekommen? Antworten die denn jedem? Ich bin wirklich eine wahnsinnig ungeduldige Person und es ist schwer so lange zu warten... wirklich.

Kennt sich denn jemand damit aus ? (: Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?