Vom Deutschen Bankkonto auf schweizer Franken überweisen

3 Antworten

ich rate dir dazu, den Betrag in CHF anzuweisen bei deiner Bank. Denn du kannst dir raussuchen, ob du CHF oder € überweisen möchtest. Doch dann kann es aufgrund des Wechselkurses dazu kommen, dass der Verkäufer zu wenig Geld erhält. Ansonsten haben die anderen Recht. Für die Kostenersparnis solltest du dir die BIC und IBAN besorgen.

Kommt auf die Ware und den Warenwert an. Erkundige dich. Du musst eine Auslandsüberweisung machen, dort kann man normalerweise die Währung angeben. Dies ist meist mit Spesen verbunden. Bei uns pro Ueberweisung 4 Euro, wenn man BIC/IBAN hat, sonst ist mehr. Diese Daten erhältst du vom Verkäufer.

Es kommt auch immer auf das Gewicht des zu kaufenden Artikel an genauso auf den Wert. Dann gibt es noch die Möglichkeit wenn du dich mit dem Händler auseinandersetzt, wenn er das was du gekaut hast als geschenk verschickt(dies muss bei der Post angeben werden), musst du nichts an Zoll zahlen. Jedoch wird dann halt auf dem Paket beschrieben was im Paket an Inhalt ist, was im Normalfall kein Problem sein sollte. Ebenso IBAn die ist unbedingt notwendig.

Hat jemand von euch mal Schweizerdeutsch gelernt?

Mich würde interessieren ob diese Sprache schwer ist, also von der Grammatik? Ist sie dem "Deutsch" wirklich so ähnlich?

...zur Frage

Wie kann man günstig Geld in die Schweiz (EUR-CHF) überweisen?

...zur Frage

mit ec-karte zahlen in der schweiz

Hey :) ich möchte für einen tag heute nach Basel fahren und weiß nicht, wie es dort mit zahlen aussieht. Ich bin bei der Volksbank und da ich mich hier im dreiländereck befinde kann man bei der Volksbank hier auch schweizer Franken abheben. Meine Frage: Wie hoch sind die Gebühren wenn ich von meinem deutschen Konto hier in Deutschland Schweizer Franken abhebe? Und: Wie hoch sind die Gebühren wenn ich mit meiner EC-Karte von der Volksbank in der Schweiz bezahle? Eine kreditkarte habe ich nicht. LG

...zur Frage

Deutsches oder Schweizer Mietrecht wirksam?

Hallo! Es handelt sich um eine Wohnung in der Schweiz, bei der eine Deutsche Hauptmieterin ist und einen Deutschen zur Untermiete hat. Die Mietbeträge sind in CHF angegeben, aber überwiesen werden sie in EUR auf ein deutsches Konto. Zudem handelt es sich in beiden Fällen nur um den Nebenwohnsitz. Nun gibt es bei der Kündigung des Untermietverhältnisses Unterschiede zwischen deutschem und schweizer Recht. Welches gilt in diesem Fall? Danke =)

...zur Frage

bewerbung für eine schnupperlehre als fachfrau gesundheit?

Sehr geehrte Damen und Herren

Gemäss Telefongespräch am 27. Oktober bewerbe ich mich hiermit um eine Schnupperlehre als Fachfrau Gesundheit.

Zurzeit besuche ich ____ in ___. Vorher habe ich die Sekundarschule in ___ besucht. Meine Lieblingsfächer sind Deutsch, Englisch und Biologie.

Mir ist bereits klar, dass ich einen Beruf im Gesundheitswesen erlernen
möchte und habe mich daher über den Beruf Fachfrau Gesundheit gut informiert. Dabei habe ich festgestellt, dass dieser Beruf meine Neugier geweckt hat. Nun möchte ich noch mehr über den Beruf erfahren und hoffe, dass ich mit einer Schnupperlehre einen vertieften Einblick in den Berufsalltag erhalte.

Zu meinen Stärken gehören Hilfsbereitschaft, Kontaktfreudigkeit, Sorgfalt und der freundliche Umgang mit Patienten. Ich bin gerne mit anderen Menschen zusammen und kann mir daher sehr gut vorstellen, in einem Team zu arbeiten.

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie mir diese Chance ermöglichen und wir telefonisch ein Termin mit den notwendigen Hinweisen abmachen können.

Freundliche Grüsse

____

Kann mir bitte jemand helfen? Ich finde den Letzten Abschnitt ein bisschen komisch, kann mir jemand ein gutes Ende schreiben?
PS: es ist in einem altersheim als Fachfrau Gesundheit, ich habe schon am Freitag mit dieser Frau gesprochen (ich weiss den namen nicht mehr :( ) und sie meinte ich muss eine Bewerbung schicken zuerst.

...zur Frage

Wo kann ich am günstigsten chf in eur tauschen?

Ich habe mir in der Schweiz ein paar Schweizer Franken gespart und möchte diese in Euro wechseln. Mein Problem ist, dass ich bei einer normalen Überweisung bis zu 2,5% mehr zahle als der Kurs, den die Zentralbank vorgibt. Bei dem Betrag, den ich überweisen möchte verliere ich so jedoch 300€. Das ist mir definitiv zu viel.
Kennt ihr zufällig einen Weg meine Franken in Euro zu wechseln, der etwas günstiger ist? Das wäre echt super

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?