Vom Carnivore zum Herbivore (Tier)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, natürlich gibt es das, das Gegenteil aber genauso.

Spontan fallen mir diese vier Beispiele ein:

Die Vorfahren der Landwirbeltiere ernährten sich carnivor, innerhalb der Landwirbeltiere entwickelten sich aber Pflanzenfresser.

Die Vorfahren der Dinosaurier waren vermutlich Fleischfresser, aber von den Dinosauriern ernährten sich sämtliche Ornithischia und ein Teil der Saurischia von pflanzlichem Material.

Die Vögel gingen aus der ursprünglich rein fleischfressenden Gruppe der Theropoden hervor, aber viele Vögel ernähren sich heute vegetarisch.

In der Gruppe der fleischfressenden Carnivora (sehr missverständlicher Name) entwickelten sich die allesfressenden Bären und eine Art der Bären, nämlich der Große Panda, ernährt sich fast ausschließlich von Pflanzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gregor443
26.07.2016, 22:59

Deine vier Beispiele sind allesamt falsch!

Biege dir die Dinge nicht zurecht, wie du sie brauchst!

Lies die wissenschaftliche Literatur richtig!

0

Das geht in beide Richtungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von totusfloreo
21.07.2016, 20:36

Könntest du Beispiele nennen?
LG.

0

Was möchtest Du wissen?