Vom Blut schlecht werden?

6 Antworten

Das ist normal.

Ich habe auch einmal ein Praktikum beim Tierarzt gemacht, da ist mir dasselbe passiert.

Der Geruch und das Aussehen von Blut, die sterile Atmosphäre, das Innere des Körpers... Alles war ungewohnt und neu.

Man weiß ja, warum die OP gerade durchgeführt wird und dieser Gedanke (der ja meistens mit etwas Negativen verbunden ist) macht die ganze Situation nicht gerade besser.

Wir Menschen müssen uns an alles gewöhnen, für dich war es eben das erste Mal, dass du so etwas live gesehen hast.

Sei also völlig unbesorgt, dass du die Symptome hattest.

Die Ärzte werden es sicherlich auch schon von anderen Praktikanten/Studenten/Unerfahrenen kennen. ;-)

Ganz normal. Ein Ohnmachtsanfall... ausgelöst durch OP. Passiert wenn man etwas sieht was einen erschrickt.

Wir haben uns als Zivils mal eine Leiche in dr Pathologie angeguckt die von den Schultern abwärts verbrüht gewesen ist das sind von 6 Leuten 4 aus den Latschen gekippt, ich auch.

Kenne einen der war am Bahnhof da kam ein ICE rein da hing ne zermatschte Leiche an der Lock da sind gleich von 200 Wartenden, die Hälfte aus den Latschen gekippt.

Kenne einen der war am Bahnhof da kam ein ICE rein da hing ne zermatschte Leiche an der Lock da sind gleich von 200 Wartenden, die Hälfte aus den Latschen gekippt.

Was die Leute so alles erleben und erzählen.....

Und was die Zuhörer dann auch noch glauben und weitertratschen.....

0
@Hideaway

Meine Schwester ist Psychologin bei der KVB die betreut Strassenbahnfahrer die einen überfahren haben DB hat sich angeschlossen...das kommt öfter vor.

Der Zugführer ist verpflichtet bei einer Kollision anzuhalten und zu gucken ob der noch lebt. Wer das einmal gemacht hat, hat da keinen Bock drauf und fährt einfach weiter als wäre nix gewesen.

Statistisch überfährt ein Zugführer in 10 Jahren 2 1/2 Menschen. Rekordhalter 15 in 17 Jahren nur einer hat überlebt

0

Kann sein dass du es nicht gewohnt bist (wie fast alle anderen auch) und von daher dein Körper bei dem Anblick, welcher ja nicht schön ist, einen Kasperle gemacht hat.

Was machen bei Verdacht auf Hautkrebs beim Hund?

Mein Hund hat so 3 langsam wachsende Tumore und der Tierarzt hat die erste gewebeprobe ins Labor geschickt. Die ergab, das durchaus Zellen im Gewebe waren, die da nicht hingehören. Um das genauer zu untersuchen, müsste er jetzt operiert werden und alle 3 Enfernt werden und gründlich untersucht. Und ich kann mich nicht entscheiden ob ich das machen soll. Weil, ich hatte mal ein Pferd, das nach dieser Operation nach zwei Tagen Tod war. Denn wenn der Tumor bösartig is und der Tierarzt macht nur einen minimalen Fehler, dann streut es so schnell, das er stirbt. Nun weiß ich nicht 😔. Denn auch mit einen bösartigen Hauttumor kann der Hund sehr lange gut klar kommen, so lange dieser nicht entartet. Ich kann mich nicht entscheiden.

...zur Frage

Was soll ich meinem Hund zu futtern geben?

Meine Knutschkugel musste Operiert werden, er hatte einen Tumor an seinem Hinterteil. Zum Glück Gutartig und es sind keine folgeschäden zuerwarten.

Nun meine Frage zum Futter : der Tierarzt lag mir ans Herz, ich solle ihm die nächsten 2 Wochen keine Feste Nahrung geben, nur Nassfutter und nur weiches Futter. Nunja, Dosenfutter ist ja auch nicht so das Wahre, hat jemand einen Vorschlag was man da Füttern könnte, er soll keine Knochen oder hartes Trockenfutter bekommen, das würde nur unnötig schmerzen beim Koten verursachen. Kennt jemand ein Rezept für einen schmackhaften Brei für meine Knutschkugel der nurso durchflutsch ?

...zur Frage

Kann ich mit einer fremden Katze zum Tierarzt?

Bei uns kommt seit einem Jahr eine Katze vorbei, die wir füttern. Sie ist nun krank (sie frisst nicht mehr, an einer Stelle hat sie eine Schwellung, vielleicht Tumor, sie will nicht mehr spielen, sondern liegt viel rum). Kann ich mit einer fremden Katze zum Tierarzt gehen? Sie hat ein Band, also wohl einen Besitzer, der sie nicht zum Tierarzt bringt...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?