vom Autofahrer als Radfahrer beschimpft - was tun?

10 Antworten

Warte was.
Du hast das rechts parkende Auto überholt und der Autofahrer hätte warten müssen???
Das ist kompletter Schwachsinn. Du hättest das Auto abwarten müssen bevor du den mittleren Weg nutzt. Ich hätte dich angehupt, wenn du vor mir plötzlich vors Auto fahren würdest.
In diesem Fall warst du definitiv nicht im recht.

Das sind einfach Autofahrer die selber schnell überfordert sind, eine schande sind die. Es gibt mit Radfahrern täglich prekäre Situationen, aber mann muss dabei als Autofahrer einfach vorrausschauend und entspannt fahren, da im prinzip jeder Pfosten Rad fahren kann. So wie du das erzählst hast du nichts falsches gemacht, ein blick nach hinten hätte wahrscheinlich etwas gebracht.

Wie war das noch mal wenn auf beiden Seiten Hindernissen sind? Hm? Der hat geschrieben das er schon in der Mitte der Straße also zwischen den Autos gefahren ist. Da hätte der Radfahrer warten müssen.

0

Erst mal ne Gegenfrage: Warum hätte der Autofahrer warten müssen? Warst Du als erster in der Engstelle?

Und dann noch eine zweite Gegenfrage: Hast Du den "Ausraster" des Autofahrers durch Dein Verhalten (z.B. weites Linksfahren) bewusst oder unbewusst provoziert?

Wer Recht hat, kann ich Dir nicht sagen, weil die Sitiation nicht ausreichend geschildert wurde. Allerdings würde ich das Vorkommnis aus meinem Gedächtnis streichen. Wenn jeder immer alles so auf die Goldwaage legen würde, hätten wir abends einen Mordslärm, weil jeder, der endlich zu Hause ist, erst mal laut seinen Frust von der Seele schreien würde. ;-)

Als Radfahrer muß man weit genug links fahren. Schau dir die StVO an !

0

Parkende Autos versperren Strasse

Hallo,

in der Nachbarstraße parken oftmals 2 große Autos (Ford Kuga & Chevrolet Captiva) so, dass ich immer nur mit Mühe und viel Geduld vorbeifahren kann.

Die beiden Wagen stehen auf der jeweils gegenüberliegenden Seite und wenn das Ende des Kugas sich mit dem Anfang des Captivas "schneidet", ist es eigentlich unmöglich vorbeizufahren, sodass ich auch schon das eine oder andere Mal umdrehen musste. (Kann das jetzt nicht besser beschreiben).

Habe bisher gehofft, dass sich das Problem löst, da ich ja schließlich nicht der einzige seien werde, der von dem Problem betroffen ist. Langsam geht mir das Ganze aber auf den Geist und ich würde gerne selber tätig werden. Gibt es irgendeine Stelle, an die ich mich diesbezüglich wenden kann? Habe recht wenig Lust, alle Wohnungen des Hochhauses durchzuklingeln, in der Hoffnung die beiden Wagenbesitzer zu finden :D

LG

...zur Frage

Sachbeachädigung am Auto in der Tiefgarage- die Polizei kann nichts machen! Der Verursacher ragiert nicht- wie komme ich zu meinem Recht?

Ich parke in einer Tiefgarage. Mein Tiefgaragen Nachbar hat mich mehrfach touchiert, so dass tiefe Kratzer (immer an der gleichen Stelle) sowie Dellen durch das öffnen der Fahrertüre an meinem Neuwagen sind. Es kann nur der neben mir Parkende gewesen sein, da ich das Auto mehrere Tage nicht bewegt habe und trotzdem neue Schrammen vorhanden sind. Ausserdem hat der Wagen des neben mir Parkenden auf gleicher Höhe entsprechende Abnutzungen und Kratzer. Das lässt auf eine immer ähnliche Einparkweise schliessen, er/oder sie bemisst den Einfahrwinkel zu knapp und unterschätzt die Abmessungen meines SUV. Ich war gestern bei der Polizei, die mit mitteilte, dass sie nicht zuständig sei, da Privatgrund. Auf meinen Zettel und Hinweis sich bei mir zu melden, hat der Verursacher nicht reagiert. Muss ich nun zivilrechtlich gegen diese Person vorgehen?

...zur Frage

Ich habe mich mit meinem Freund gestritten. Ist das normal, dass er mich bei jedem Streit beschimpft?

Also ich und mein Freund streiten immer und er beschimpft mich mit Schimpfwörtern und sieht sich immer als die Person, die Recht hat. Außerdem lügt er mich öfters an.

Was muss ich tun? Ich weiß nicht, ob er mich liebt ... oder ich ihn.

Er hat mir vor unserem Streit 45 Rosen gekauft. Also romantisch ist das schon, aber ich weiß nicht ...

...zur Frage

Hat die Polizei Grenzen?

Ein Freund hatte einen Motorbrand, da wir sein Auto reparieren wollten hatte ich ihm erlaubt seinen Wagen solange auf meinem Grundstück zu parken wo auch schon ein baugleiches Fahrzeug (mein altauto ) Stand, Jetzt nach drei Monaten bat ich ihn sein Auto wieder zu entfernen da ich den Platz brauchte, da er ein Fan dieser Marke ist kaufte er auch noch mein Altfahrzeug um aus 2 Fahrzeugen eines zu machen. jedenfalls stellte er beide Autos an die Strasse und er versprach mir die Fahrzeuge schnellstmöglich zu entfernen da das Abstellen von nicht angemeldeten Fahrzeugen auf Öffentlichem Grund ja Verboten ist. Einen Tag Später stand unser Dorfsheriff vor meiner Türe und bat mich die Fahrzeuge wegzustellen, ich erklärte ihm die Situation was ihn aber nicht interessierte, also stellte ich mein Altfahrzeug auf meinen Hof zurück ließ aber das Fahrzeug des Bekannten an der Strasse stehen, leider dauerte es noch ca. 5 tage bis ein Autoanhänger besorgt war um beide Fahrzeuge komplett zu entfernen. In dieser Zeit bekam das Auto meins bekannten einen Roten Zettel mit der Aufforderung das Fahrzeug binnen Monatsfrist zu entfernen ansonsten würde das Amt das Fahrzeug entsorgen. Nachdem wir die Fahrzeuge wegbrachten stand einen Tag Später der Dorfsheriff wieder vor meiner Türe und maulte mich an "Wenn die Polizei sagt das sie den Wagen wegzubringen haben dann haben sie das auch zu tun und zwar sofort und nicht 5 tage Später!" Ich sagte ihm das ich ja mein Fahrzeug von der Strasse geholt habe aber das der andere nicht meiner ist und ich den ohne Erlaubniss des Eigentümers nicht bewegen darf. Daraufhin meinte er " Der Wagen hätte die ganze Zeit bei mir gestanden und deswegen hätte ich auch die Verantwortung dafür, mitgehangen , mitgefangen. Jetzt meine Frage, hat der Polizist Recht ? Darf er mir auftragen Fremdes Eigentum zu bewegen? Hätte er mir dafür evtl. sogar eine Strafzettel geben können? Danke im Vorraus für jede Antwort

...zur Frage

Honda Jazz rührt sich gar nicht mehr. Was kann ich tun?

Es funktioniert nichts mehr. Keine Zentralveriegelung, kein Radio, kein Licht und erst recht kein Anlasser. Gestern lief er noch normal, allerdings war ich nur kurz unterwegs zum einkaufen. Der Wagen ist 7 Jahre alt, die Batterie hab ich jedoch erst vor 5 Monaten gewechselt, sie ist also neu. Sicherungen sind soweit auch ok.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?