vom Autofahrer als Radfahrer beschimpft - was tun?

10 Antworten

Warte was.
Du hast das rechts parkende Auto überholt und der Autofahrer hätte warten müssen???
Das ist kompletter Schwachsinn. Du hättest das Auto abwarten müssen bevor du den mittleren Weg nutzt. Ich hätte dich angehupt, wenn du vor mir plötzlich vors Auto fahren würdest.
In diesem Fall warst du definitiv nicht im recht.

Das sind einfach Autofahrer die selber schnell überfordert sind, eine schande sind die. Es gibt mit Radfahrern täglich prekäre Situationen, aber mann muss dabei als Autofahrer einfach vorrausschauend und entspannt fahren, da im prinzip jeder Pfosten Rad fahren kann. So wie du das erzählst hast du nichts falsches gemacht, ein blick nach hinten hätte wahrscheinlich etwas gebracht.

Wie war das noch mal wenn auf beiden Seiten Hindernissen sind? Hm? Der hat geschrieben das er schon in der Mitte der Straße also zwischen den Autos gefahren ist. Da hätte der Radfahrer warten müssen.

0

Erst mal ne Gegenfrage: Warum hätte der Autofahrer warten müssen? Warst Du als erster in der Engstelle?

Und dann noch eine zweite Gegenfrage: Hast Du den "Ausraster" des Autofahrers durch Dein Verhalten (z.B. weites Linksfahren) bewusst oder unbewusst provoziert?

Wer Recht hat, kann ich Dir nicht sagen, weil die Sitiation nicht ausreichend geschildert wurde. Allerdings würde ich das Vorkommnis aus meinem Gedächtnis streichen. Wenn jeder immer alles so auf die Goldwaage legen würde, hätten wir abends einen Mordslärm, weil jeder, der endlich zu Hause ist, erst mal laut seinen Frust von der Seele schreien würde. ;-)

Als Radfahrer muß man weit genug links fahren. Schau dir die StVO an !

0

Ich wäre beinahe an einem Auto (Fahrertür) drauf gefahren, wer wäre an dieser Situation schuldig?

Hallo,Erst zu mir, Ich besitze meinen Führerschein schon seit ca. 6 Monate, Ich fuhr heute vor einer Stunde an einer geraden Straße entlang mit ca. 30-40 km/h bei 50er Zone. Auf der Rechten Seite waren parkende Autos zu sehen. Ich fuhr normal bis dann eine Oma aus Ihrem Wagen ausstieg und die Tür so bis zur Ende öffnete, musste Ich eine Vollbremsung machen. Meine Fenster waren geöffnet, Ich habe Ihr gehupt und geschrien was Sie da macht. Es kam nichts an, Gott sei Dank ist nichts passiert. Es kam auch keine Reaktion Ihrerseits. Wer wäre an einem Zusammenprall Schuld, Ich oder die Oma? Was könnte passieren? Ich bin zwar noch Anfänger aber wegen solche Leute habe Ich echt manchmal Angst Auto zu fahren. Wie überwinde bzw. vermeide Ich solche Situationen?Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Schneepflüge beschädigen parkende Autos durch Schneemassen und man bleibt auf den Kosten sitzen?

In Berlin sind in der Nacht vom 24.12. auf den 25.12.2010 in der Rudower Straße mehr als 20 Autos durch den Schneepflug beschädigt worden.An allen Autos waren die Aussenspiegel kaputt.Auch mein Spiegel wurde durch die Schneemassen einfach abgerissen (der Wagen ist nagelneu gewesen).Die rasen hier mit Tempo 50 durch die Strasse und die Tonnen von Schneemassen werden sogar bis an die Häuserwände geschleudert.Ich habe gleich bei der Polizei (zuständiger Abschnitt) angerufen und die meinten nur, das dies kein Einzelfall ist und in der Neuköllner Straße würde es auch nicht besser aussehen.Ich solle mich an meine Versicherung wenden.Sie würden keine Anzeige aufnehmen.Nur das man bei einer Vollkaskoversicherung eh 150-300 € Selbstkostenbeteiligung hat und dadurch auf den Kosten sitzen bleibt.Die Versicherung sagte mir dann, das man ja beweisen muss,das dies durch einen Schneepflug der Stadt und nicht z.Bsp. durch einen betrunkenen Passanten, der evtl. der Meinung war die Aussenspiegel abzutreten entstanden ist.Wie soll ich das bitteschön machen? Sicherlich habe ich Fotos von mehreren Spiegeln gemacht und jeder gesunde Menschenverstand sieht, das dies durch die Schneemassen der Schneepflüge entstanden ist, aber das reicht eben nicht aus.Ich bin sehr erbost darüber das man so allein gelassen wird und die Stadt damit durchkommt.Ich möchte nicht wissen,was das alles insgesamt kostet?

...zur Frage

Parkende Autos versperren Strasse

Hallo,

in der Nachbarstraße parken oftmals 2 große Autos (Ford Kuga & Chevrolet Captiva) so, dass ich immer nur mit Mühe und viel Geduld vorbeifahren kann.

Die beiden Wagen stehen auf der jeweils gegenüberliegenden Seite und wenn das Ende des Kugas sich mit dem Anfang des Captivas "schneidet", ist es eigentlich unmöglich vorbeizufahren, sodass ich auch schon das eine oder andere Mal umdrehen musste. (Kann das jetzt nicht besser beschreiben).

Habe bisher gehofft, dass sich das Problem löst, da ich ja schließlich nicht der einzige seien werde, der von dem Problem betroffen ist. Langsam geht mir das Ganze aber auf den Geist und ich würde gerne selber tätig werden. Gibt es irgendeine Stelle, an die ich mich diesbezüglich wenden kann? Habe recht wenig Lust, alle Wohnungen des Hochhauses durchzuklingeln, in der Hoffnung die beiden Wagenbesitzer zu finden :D

LG

...zur Frage

Nachbar droht mit Abschleppung bei geparktem Fahrzeug

Mein Auto steht seit etwa 3,5 Wochen unbewegt auf einem Parkplatz an einer öffentlichen Straße. Heute morgen hat mir ein anonymer Nachbar einen schönen Zettel an die Scheibe geklebt, dass er mein Auto abschleppen lassen würde, sollte ich es nicht entfernen. Geht das???

Zur Situation: ich konnte das Auto die besagte Zeit nicht fahren, da ich eine Verletzung hatte. Das Auto steht auf einem öffentlichen Parkplatz an einer Straße. Direkt daneben befinden sich Anwohnerparkplätze, die auch als solche gekennzeichnet sind. Mein Stellplatz allerdings NICHT. Insgesamt ist die Parksituation recht bescheiden, da habe ich auch durchaus Verständnis für die Situation und das Empfinden anderer (würde mich auch ärgern, wenn ich ständig neuen Platz suchen müsste). Das Auto ist verkehrstüchtig, angemeldet und ich laufe auch beinahe täglich vorbei (also kurzzeitige Parkverbote/Umzüge oder so sind ausgeschlossen).

Wäre ja sonst schön, wenn man zwei Wochen im Urlaub ist und Hinz und Kunz können dir frei nach Schnauze das Auto abschleppen. Ich habe zumindest jemanden, der an Weihnachten den Wagen umparkt, das steht jetzt auch auf einem Zettel hinter der Windschutzscheibe.

...zur Frage

Sachbeachädigung am Auto in der Tiefgarage- die Polizei kann nichts machen! Der Verursacher ragiert nicht- wie komme ich zu meinem Recht?

Ich parke in einer Tiefgarage. Mein Tiefgaragen Nachbar hat mich mehrfach touchiert, so dass tiefe Kratzer (immer an der gleichen Stelle) sowie Dellen durch das öffnen der Fahrertüre an meinem Neuwagen sind. Es kann nur der neben mir Parkende gewesen sein, da ich das Auto mehrere Tage nicht bewegt habe und trotzdem neue Schrammen vorhanden sind. Ausserdem hat der Wagen des neben mir Parkenden auf gleicher Höhe entsprechende Abnutzungen und Kratzer. Das lässt auf eine immer ähnliche Einparkweise schliessen, er/oder sie bemisst den Einfahrwinkel zu knapp und unterschätzt die Abmessungen meines SUV. Ich war gestern bei der Polizei, die mit mitteilte, dass sie nicht zuständig sei, da Privatgrund. Auf meinen Zettel und Hinweis sich bei mir zu melden, hat der Verursacher nicht reagiert. Muss ich nun zivilrechtlich gegen diese Person vorgehen?

...zur Frage

Wie viele Europaletten passen in einen durchschnitts Lastwagen?

Hallo zusammen.

Ich finde in Wikipedia irgendwie nichts schlaues..

Also: Wie viele Europaletten passen in einen durchschnitts Lastwagen?

Danke fürs Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?