Vom Atheist zum Moslem?

17 Antworten

Ich habe keine Ahnung wie alt Du bist aber ich weiß dass es für die Ferienzeiten vor allen Dingen Freizeiten gibt zu denen alle jungen Menschen kommen können. Dort wird der Koran besprochen, durchaus auch mit den anderen abrahamitischen Religionen verglichen, über die Geschichte der Entstehungszeit gelehrt.... . Es gibt eine Immamin die sehr gut sein soll welche solche Kurse anbietet. 

So wie in den beiden anderen abrahamitischen Religionen gibt es auch im Islam verschiedene Richtungen. Die jeweils unterschiedlichen Richtungen werden von den einzelnen Gemeinden gelebt. Du kannst bei den Katholiken in eine Gemeinde geraten wo die Mitglieder fest davon überzeugt sind dass eine Frau minderwertig ist, ohne Mann keine Rechte hat. Hier in D. Eine solche Gemeinde scheut auch nicht davor zurück eine Frau die ihre Jungfräulichkeit ohne vorherige Eheschließung verliert massivst anzugreifen. Natürlich berichten unsere Medien über solche entsprechenden Straftaten nicht. Unter den evangelischen Gemeinden kannst Du solche finden für die jede Person die nicht reich ist von Gott verlassen ist. Auf youtube wirst Du manches Video finden welches aufzeigt wie sogenannte Christen ihre Kinder misshandeln und das jeweils zuständige Jugendamt sich raus hält - gerne entgegen öffentlichen massiven Protest. 

Ich lehne jede Pauschalisierung ab denn sie ist voller Lügen, Ausblendungen, Unwissenheit. Dass ich hier heute überhaupt schreiben kann verdanke ich persönlich manchem Einsatz von Muslimen die sich gegen sogenannte Christen stellten welche mir ans Leben wollten. Wenn ich recht erinnere sprach ich 1984 mit einem gewissen Herrn Ratzinger an einem 25.12. über das bis dahin Erlebte. Ihm hat das Ausmaß menschlicher Boswilligkeit die Sprache damals schon verschlagen. Womit ich feststellen möchte dass manche von Unwissenheit geprägte Antwort nur aufzeigt wie sehr der Mensch Bildung ablehnt obwohl sie heute doch so leicht erarbeitet werden kann dank Internet. 

Dir wünsche ich dass Du innerhalb der von Dir bevorzugten Religion eine zu Dir passende Richtung findest. 

Hast du dich schon einmal mit den vielen Fehlern des Korans beschäftigt? Z.B. dachte Mohammed die Erde hätte schon Leben getragen, bevor sich die Himmelskörper gebildet haben. Die Sterne stünden der Erde näher als Sonne, Mond und Planeten. u.s.w. 

Wenn du einen schönen Glauben suchst, dann werde doch Wotanistin oder Wicca. 

Muslim zu werden ist leicht, ein Muslim zu sein ist anders. Um zu konvertieren musst du nur die shahada (glaubensbekenntniss) sagen: La ilahe illAllah ve muhammedin abduhu ve rasulullah (ich glaube und bezeuge dass es keinen anbetungswürdigen gibt ausser Allah und, das Muhammed sein letzter gesante ist.

Es ist sehr schön, dass du den wahren weg gewählt hast. Ich begrüße dich in unserer Gemeindschaft. 

Ich möchte dir nur eine sache sagen. Es werden leute kommen die dir das ausreden wollen, freunde, verwandte oder sogar die eltern, aber du musst standhaft bleiben.

Selamu Alejkum 

Ab wann kann man sich Atheist nennen ^^?

Ich habe keinen Glauben. Für mich sind das alles nur Hirngespinste... In meiner Geburts-Urkunde steht römisch-katholisch. Will aber, wie gesagt, keinem Glauben angehören, will also Atheist sein. Nun zu meiner Frage, kann ich einfach, ohne jetzt irgendwas ändern zu müssen sagen ich bin nicht mehr katholisch sondern Atheist? Kann ich das in Zukunft angeben wenn der Glaube irgendwo schriftlich verlangt wird?

Danke schonmal ! Bin 16 Jahre, sobald ich volljährig bin tret ich von der Kirche aus. Von dem her, "Mitglied" bin ich nicht.

...zur Frage

Beziehung zwischen Moslem und Atheistin. / was währe erlaubt?

Ich bin schon seit einiger Weile in einen Jungen aus meiner Klasse verknallt. Ich weiß das daraus nichts wird, aber jetzt zum eigentlichen Tema.

Dieser Junge ist Moslime und ich bin Atheist.

Ich habe angefangen mir vorzustellen was eigentlich alles in einer Beziehung möglich währe. Ist soetwas wie küssen, Umarmen vor der Ehe erlaubt? Was währe bei sowas besonders zu beachten und hängt es damit zusammen wie star die Familie das sieht oder ist das immer gleich?

Ich möchte also alles über das Tema "Beziehung zwischen Moslem und Atheistin" wissen.

Es währ toll wen ihr mir helfen könnt denn im Internet habe ich auf die schnell nichts gefunden.

Fals es noch wichtig ist, wir sind beide Minderjährig.

...zur Frage

Wie die für sich richtige Weltanschaung finden?

Habe mich mit einigen Religionen befasst. Keine hat mich so wirklich überzeugt. Ein überzeugter Atheist bin ich auch nicht, richtig glauben kann ich aber auch nicht. Tendiere zur Zeit zu Agnostizismus, doch hier ist alles irgendwie wieder zu ungewiss. Kann man Klarheit gewinnen, und wie wird man überzeugter Christ, Moslem, Jude, Atheist, Agnostiker etc., denn beweise haben sie ja alle??

...zur Frage

Darf ein Moslem Patenonkel eines Christs werden?

Wenn ein Baby getauft wird zum christlichen Glauben, erlaubt die Kirche es, dem Kind einen Patenonkel mit moslemischen Glauben zu geben?

...zur Frage

100% Muslimin mit einem halben Moslem zusammen?

Hallo! Hab versucht etwas im Internet zu finden, aber nichts gefunden, was momentan zu meiner Situation passt...

Ich bin Muslimin, also beide Elternteile sind Moslems. Mein Freund ist halb Moslem und halb Kathole bzw. Atheist. Sein Vater ist Moslem und seine Mutter war Katholin, ist aber nun Atheistin. Er wurde eher muslimisch erzogen & interessiert sich für den Islam.

So, meine Eltern habens nun herausgefunden. Ich bin mit ihm schon 3Jahre zsm & ich dachte immer, dass das nie ein Problem sein wird. "Da ja er wenigstens zur hälfte moslem ist"

Meinem Vater ist es egal, er sagt, wenn ich ihn liebe, soll ich ruhig mit ihm zsm bleiben. Meine Mutter hingegen, ist totall dagegen! Warum: weil er kein reinblütiger Moslem ist. Und das ungläubige Blut in sich trägt.

Ich weiss auch, dass eine Muslimin einen Nicht-Moslem nicht heiraten darf. Aber was ist mit Halb-Moslem???

...zur Frage

Glaubt ihr an den Gott?

Liebe Gutefrage.net Community,

Ich stelle diese Frage, weil ich den Glauben an Gott verloren habe. Es wird ständig von einem gütigen Gott gesprochen, der die Menschen erleuchten soll, aber ich bin nur von Dummheit und Elend umgeben. Überall sterben Menschen wegen Krieg, Hunger und Armut. Manche Menschen sind einfach reich und schön geboren und andere wiederum sind hässlich und arm. Es wird auf Sünder gehetzt ohne ihnen wirklich zu helfen, man bestraft sie lieber als ihnen den richtigen Weg zu zeigen. Wenn es Gott wirklich gibt, macht er sich dann nur lustig über uns? Diene ich zu seiner Unterhaltung? Oder übersehe ich etwas?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?