Vom Arzt abgewiesen da Arbeitslos

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da würde ich mich aber schnell bei der Ärztekammer beschweren...Das wird ja immer verrückter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stoppelchen1
14.06.2011, 22:26

Danke für den Stern :-)

0

Hallo! Ich weiß gar nicht, ob das so rechtens ist... Denn Ärzte haben doch einen Eid abgelegt oder? Ob du rechtliche Schritte einleiten möchtest, bleibt dir überlassen. Natürlich ärgert man sich im ersten Moment über so etwas. Sollten jedoch weitere Komplikationen dadurch entstehen würde, ich an deiner Stelle, mir überlegen, mich von einem Anwalt beraten zu lassen. Da du zur Zeit nicht Erwerbstätig bist, hättest, du unter bestimmten Voraussetzungen, auch Anspruch auf Rechtskostenbeihilfe und die Kosten des Anwalts würden vom Staat getragen.

Aber vielleicht kann der Ein oder Andere noch mehr dazu sagen?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliha
27.10.2011, 16:41

Kein Arzt hat betreffs seiner ärztlichen Tätigkeit einen Eid abgelegt. Dieses Märchen geistert zwar immer noch in der Bevölkerung ist aber nicht wahr.

0

Hey, manchmal mögen es Ärzte lieber (wenn man nicht erwerbstätig ist) wenn man sich als Patient in der Vormittagssprechstunde einfindet, da in der kurzen Nachmittagssprechstunde für bestellt " Berufttätige" Termine vergeben werden. Vill. hat dir dein Hausarzt einfach nur nicht die Möglichkeit gegeben, deinen Notfall/ Schmerz zu schildern. Auch Ärzte sind nur Menschen, und manchal einfach überlastet. Lass dir doch mal einen Termin zur Nachbehandlung geben, und sprich ihn sachlich darauf an. Wenn das nicht fruchtet, kannst du immernoch den Arzt wechseln oder dich an die Ärztekammer wenden. LG und gute Besserung ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee das geht so nicht. Außer du bist momentan nicht Krankenversichert. Würde mich da auch beschweren...das ist ja unterlassene Hilfeleistung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tScorp
14.06.2011, 22:18

Selbst dann ist man doch Notfallversichert und das würde von der Krankenkasse getragen, bei der man zuletzt versichert war...

0

bin natürlich krankenversichert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?