vom Arbeitegeber nicht versichert für 2 Tage - ist das sein Recht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was bedeutet "vom Arbeitgeber nicht versichert"? Wenn Dein Ausbildungsvertrag durch die Prüfung zum Beispiel am Freitag endet und Dein neuer Arbeitsvertrag am Montag beginnt, bis Du Samstag und Sonntag "arbeitslos". Wegen der Krankenversicherung musst Du keine Angst haben, die ist bis 28 Tage nach Arbeitsvertragsende zur Leistung verpflichtet. So dass Du im Krankheitsfalle Leistung erhalten hättest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Ausbildungsvertrag endet mit dem Tag der schriftlichen Prüfung automatisch, d.h. Dein Chef hätte es richtig gemacht, wenn Du nicht übernommen worden wärst.

Da er Dich übernommen hat, sprich mit der Personalabteilung, die 2 Tage sind Dir bestimmt auch vom Lohn abgezogen worden und noch nachzumelden. Es muss eine Abmeldung zum 30.6. und neue Anmeldung zum 1.7. geben, alternativ auch eine Ummeldung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rossandrews
04.09.2014, 12:00

Das Problem ist, die Personalabteilung sagt sie haben den Jahresabschluss schon gemacht und es wäre fast unmöglich das nun noch zu ändern. Und sie haben mir auch für diese 2 Tage kein Geld überwiesen bzw diese abgezogen, d.h. ich war anscheinend einfach nicht angestellt.

0

Hallo,

wann war die mündliche Abschlussprüfung mit Übergabe des Abschlusszeugnisses?

Wurde für diesen letzten Azubi-Monat die volle Ausbildungsvergütung gezahlt?

Welches Beginndatum steht im Arbeitnehmervertrag?

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rossandrews
04.09.2014, 11:51

Hi, also das Berufsausbildungsverhältnis endet laut Vertrag sogar erst am 31.08.2013. Die Prüfungsergebnise und das Zeugnis wurden am 28.06.2013 ausgeteilt. Ich habe eben gerade die Überweisungen überprüft, und tatsächlich habe ich in diesem Monat weniger Geld bekommen als in den anderen (davor immer gleich viel, dieses Mal 33,42€ weniger).

Im Arbeitsvertrag steht : Das Bestehen der Abschlussprüfung zur Berufsausbildung vorassetzend wird der Arbeitnehmer mit Wirkung vom 01.07.2013 bzw. spätestens ab dem Folgetag der erfolgreich bestandenen Ausbildungsabschlussprüfung eingestellt.

Vielen Dank für die Hilfe (und den Hinweis das ich weniger Geld bekommen habe :))

0

Naja jetzt kommt es drauf an ob du bei deinem Arbeitgeber Samstag und Sonntags gearbeitet hast.

Wenn nicht dann ist er nicht verpflichtet irgendwas zu machen es sei denn es wäre an tagen an denen du gearbeitet hast.

Sonst würde es heissen du hast gearbeitet aber ohne versichert zu sein da könnte auch etwas auf ihn zukommen.

Aber so oder so wird sich die Krankenkasse für die zwei Tage das Geld holen und wenn du wissen willst warum " weil es gauner sind "

Aber wegen zwei Tage würde ich mir kein kopf machen. Es gibt schlimmeres und glaube mir mit schlimmer meine ich richtig schlimm. Es gibt Leute die sind verschuldet wegen der Krankenkasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rossandrews
03.09.2014, 12:42

Vielen Dank schonmal. Es geht nicht um die 2 Tage, ich muss sie ja nicht bezahlen. Sondern es geht um eine neue Bindungsfrist die dadurch in Kraft tritt und ich nicht aus meiner Versicherung rauskomme. Ich muss jetzt mehrere Monate meine Beiträge zahlen, habe 1000 Euro umkosten wegen 2 Tagen an dem jemand versemmelt hat mich anzumelden.

0

Was möchtest Du wissen?