vom Anwalt Geld zurück verlangen möglich?

5 Antworten

Wenn du dir einen Anwalt nimmst und dieser dann Leistung erbringt,ob schlecht spielt dabei keine Rolle,mußt du diesen Anwalt auch zahlen.Ich denke nicht,dass der dir freiwillig Geld zurück gibt nur weil du dich schlecht beraten fühlst.Du kannst ihm natürlich sagen,dass du nicht mit ihm zufrieden warst.

Wie Du schriebst ist ein Täter-Opfer-Ausgleich vorgeschlagen und anscheinend schon vorab vereinbart worden.

Nun hat man Dir gesagt (geschrieben), dass die Prozessvertretung (also der Termin) von einem anderen Anwalt der Kanzlei vorgenommen wird.

Was da passiert ist völlig normal und Du brauchst dem Mann auch nicht in 15 Minuten die Geschichte zu erzählen, sondern er wird sich vorstellen und Dir erklären, was dort abläuft.

Was da gemacht worden ist, ist nichts anderes als ein Deal.

DEin Anwalt ist sein Geld wert. Er hat mit dem Staatsanwalt vereinbart, dass Du für einen Täter-Opfer-Ausgleich zur Verfügung stehst. Das ist auch mit dem Richter vorbesprochen. darüber hinaus gibt es vermutlich eine kleine Geldstrafe.

Wozu brauchst Du den Chef der Praxis der eine Prozessgebühr von 500,- Euro oder mehr pro Stunde hat, wenn es nur darum geht in einem Termin von 30 Minuten einen fertigen Deal abzuhaken? dafür genügt ein Junganwalt der 150,- pro Stunde kostet.

es wurde eben nur Akteneinsicht gemacht und wenn ich nachhacke und frage was gemacht worden ist, dann werde ich vertröstet.. auf gut deutsch (was wollen sie eigentlich) ich habe mich durch die guten bewertungen blenden lassen. 1900 euro ist für ein Anwalt vielleicht nix aber für mich sehr viel. Im vorraus wurde ein Täter opfer ausgleich geplant aber es wurde erst gemacht als ein Gerichtstermin kam. Ich weiss nicht einmal ob ich nun eine aussage gemacht habe? ich weiss gar nix.. ich komm an diese anwälte nicht wirklich heran. Ich werde nicht ernst genommen.. Nun habe ich eine email geschrieben das ich unzufrieden bin und das ich mich in stich gelassen fühle. Genauso das ich mich nicht richtig beraten fühle usw... Ferner hab ich auch geschrieben, das ich eine Bewertung abgeben werde und ich davor den chef sprechen möchte.

Ich weiss das ein Anwalt nach Leistung bezahlt wird , aber Akteneinsicht 1900 euro ? :-S schlimmer als die GEZ

Verfahren länge?

Ich wurde vor 16 Monaten wegen einer Straftat angezeigt. Als der Brief von der Polizei kam, schaltete ich direkt einen Anwalt ein, der mir riet nicht zu Vernehmung zu erscheinen. Danach forderte mein Anwalt direkt die Akteneinsicht an. Seit 16 Monaten hab ich und mein Anwalt keine Akte ,oder Antwort vom Gericht erhalten. Wie lang kann sich so was ziehen und kann es auch fallen gelassen wurden sein, ohne dass ich einen Brief bekommen habe?

Lg

...zur Frage

Soll ich das dem Anwalt erzählen?

Hallo Freunde bsp meine 9 Freunde und ich 10 wir haben gekämpft gegen 7 ältere und ein Freund von mir hat den Gegner abgestochen und der Gegner war im Krankenhaus nächste Tag hat der Gegner gepostet bin noch am Leben ihr Feiglinge soll ich das meinem Anwalt sagen aber ich habe ihn nicht abgestochen oder soll ich das nicht sagen Hilfe bitte wenn ihr mich nicht verstanden habt kommentierte ich schreibe zurück

...zur Frage

Soll ich beim anwalt anrufen?, bin unsicher?

Hallo leute mein anwalt hat akteneinsicht am 25.6.2013 beantrangt vom staatsanwaltschaft , ich habe bis dahin 2-3 mal angerufen , letze woche nicht , heute war ich beim gericht die sagen die haben am 10.7.2013 gesendet es sollte am freitag beim anwalt angekommen sein , aber ich will nicht wieder vom sekretärin hören ich rufe sie so bald der akte da ist an , sie hat mein beratungsschein eingekassiert und soll ich da anrufen ? , ich bin unsciher damit er mir nicht wieder anmault

...zur Frage

Wie lange dauert es bis Anwalt Akteneinsicht von der Staatsanwaltschaft bekommt?

Hallo zusammen, wie lange dauert es in der Regel bis ein Anwalt Akteneinsicht vom Staatsanwalt bekommt, Polizei schickte die Akte zurück an die Staatsanwaltschaft somit müssten die Ermittlungen ja zu ende sein, oder ermittelt die Staatsanwaltschaft in der Regel auch noch wenn der Sachvehalt geklärt ist? könnte es auch sein, das die Akteneinsicht länger dauert weil es dringendere fälle zu bearbeiten gibt bei der Staatsanwaltschaft?

Lg

...zur Frage

Zeuge bei Gericht nicht geladen. Kann ich den Anwalt haftbar machen?

ich führe einen Zivilprozess wegen Unterschlagung, welche schon 7 Jahre zurück liegt. Mein damaliger Rechtsanwalt vertrat mich seinerzeit. Jetzt möchte ich dass er bei der kommenden Verhandlung aussagt, aber mein neuer Anwalt hat es versäumt ihn zu laden. Mein alter Anwalt ist mittlerweile im Ruhestand, wes wegen ich einen neuen beauftragen musste.

...zur Frage

Anwaltskosten trotz Beratungsschein bezahlen?

Hallo,

ich beantragte beim Amtsgericht Beratungshilfe wegen Bedrohung gegen mich und bekam einen Beratungsschein. Ich ging mit dem Beratungsgutschien zum Anwalt und gab einen Antrag auf Akteneinsicht bei der Sekretärin ab.

Anschreiben an Rechtsanwalt: Betreff: Strafbefehl vom … und Verhandlungsstrategie

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,

bitte beantragen Sie Akteneinsicht in der oben genannten Angelegenheit. Und teilen Sie mir Ihre Kenntnisse aus den Akten mit.

Mit freundlichen Grüßen

Anlagen: Strafbefehl vom …, Einspruch, Beratungsschein

Dann Post vom Gericht. Die Beratungskosten können (für Strafsachen) nicht übernommen werden.

Ich ging zum Anwalt und sagte der Sekretärin, dass die Kosten nicht bezahlt werden und sie solle die Angelegenheit vergessen. Sekretärin: Sie haben die Akteneinsicht beantragt. Der Rechtsanwalt hat die Akte beantragt. Ich: Hier sind 10 EUR für die Kaffeetasse und Vergessen Sie`s.

Dann Anruf vom Anwalt. Anwalt: Die Akteneinsicht ist da. Ich: Vergesse Sie`s. Die Beratungskosten werden nicht bezahlt.

Anwalt: Sie haben doch einen Beratungsschein abgebeben. Und dann wird das schon abgerechnet. Ich: Sind sie sicher? Anwalt: Ja. Ich: Ich möchte, das mir aber keine kosten entstehen.

Der Anwalt vereinbarte einen Termin und teilte mir seine Kenntnisse aus der Akteneinsicht mit.

Nun Post vom Rechtsanwalt.

Sehr geehrter Herr …,

in Ihrer obigen Strafsache habe ich beim Amtsgericht … um Übernahme der hier angefallenen Kosten im Rahmen der Beratungshilfe nachgesucht. Das wurde abgelehnt, weil hier eine über die eigentliche Beratung hinausgehende Tätigkeit, nämlich die Anforderung und Besprechung der Strafakte gegeben war.

Im Hinblick darauf bin ich gehalten, die Gebühren bei Ihnen geltend zu machen und verweise hierzu auf die beigefügte Liquidation.

Dabei bringe ich entgegenkommenderweise jeweils nur die Mindestgebühren in Ansatz.

Mit freundlichen Gruß

Anlage

Sehr geehrter …,

in obiger Angelegenheit erlaube ich mir nachstehende Gebühren in Rechnung zu stellen:

Steuersatz: 19 %

Berechnet nach den Vorschriften des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes Grundgebühr gem. Nr. 4100 VV 10,00 EUR Verfahrensgebühr gem. Nr. 4106 VV 40,00 EUR Entgelte für Post- und Telekommunikationsdienstleistungen gem. Nr. 7002 VV 16,00 EUR Dokumentenpauschale gem. Nr. 7000 VV (Aktenauszug) 11,00 EUR Zwischensumme 107,00 EUR 19 % Umsatzsteuer 20,33 EUR Rechnungsbetrag 127,33 EUR abzüglich am … gezahlter 10,00 EUR verbleiben 117,33 EUR

Muss ich die Anwaltskosten bezahlen obwohl ich einen Antrag auf Akteneinsicht mit Beratungsgutschein abgeben habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?