Vom AG gekündigt worden in der Probezeit wie läuft das jetzt ab?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Normalerweise arbeitet man bis zum letzten Tag (abzüglich Überstunden und ausstehende Ferientage). Was das mit einer Krankschreibung zu tun hat verstehe ich leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum Krankschreibung ? Wenn du nicht krank bist, musst du noch bis zum 15.11 ganz normal arbeiten gehen.

Wenn du allerdings krankgeschrieben bist und es noch dauert bis du gesund bist, musst du eben noch Krank Meldungen an den AG schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht arbeiten willst, brauchst du bis zum 15.11 eine AU.
Ansonsten bis dahin antreten.
Nicht vergessen - jetzt sofort arbeitslose melden. Kann man mittlerweile auch online machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du arbeitest bis zum 15.11. weiter, dann ist Schluß. Wieso solltest Du Dich krankschreiben lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieso Krankschreibung?

du arbeitest ganz normal bis zum Ende

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die 2 Wochen noch bezahlt haben willst, musst du auch arbeiten.

Es sei denn der AG hätte dich ausdrücklich "frei gestellt".

Eine AU bekommst du natürlich nur, wenn du auch krank bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erstes solltest Du umgehend der Agentur für Arbeit mitteilen, dass Du ab dem 15.11.16 arbeitslos bist!

Wieso solltest Du nicht arbeiten dürfen? Du musst arbeiten, sofern Du nicht freigestellt wirst.

Eine Krankschreibung ist keine Bedingung, die an eine Kündigung geknüpft ist - Du leistet einfach bis zum Ende des Arbeitsverhältnisses weiterhin Deine Arbeit.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst bis zum 15.11. arbeiten! Melde dich beim Arbeitsamt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?