Volumen des Würfels mit Volumen der Kugel vergleichen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Für ein 3dimensionales Koordinatensystem lassen sich drei Ungleichungsketten (für jede Koordinate eine) so angeben, dass die eingeschlossene Punktmenge einem Würfel entspricht. Aber dies ist keine Funktion.

Im Dreidimensionalen hat eine Kugel die allgemeine vektorielle Normalform:

(x - m)² = r², (x, m Vektoren, r Skalar),

wobei m der Ortsvektor des Mittelpunktes ist. - Eine Kugel hat ist aber bekanntlich kugelrund, hat also keine Kante und daher auch keine Kantenlänge. Außerdem ist auch keine Kugel keine Funktion bzw. kein Graph einer Funktion.

Volumen von Kugel und Würfel lassen sich einfach mit Formel berechnen, die (wenn du sie nicht auswendig weißt), z.B. in der Wikipedia stehen.

...so viel zu "Bruchstücken"; was war nun die tatsächliche Aufgabenstellung? Wahrscheinlich hilft es weiter, wenn die Aufgabe nach genauer Lektüre erneut vorstellst, oder im Wortlaut hier bringst (wird nicht gelöscht, wenn du eigenes Denken anfügst).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?