Volumen berechnen 2 Möglichkeiten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es scheint nur so, dass es zwei Möglichkeiten gibt, sieht aber am Anfang so aus, wenn man das Volumen kennenlernt. Grundsätzlich lernt man zunächst, dass Länge, Breite und Höhe irgendwie multipliziert für das Volumen bestimmend sind.

Kommt man an runde Körper (wie Zylinder) merkt man, dass es so nicht geht, und lernt eine weitere Methode, nämlich die Grundfläche mit der Höhe zu multiplizieren, wobei man vielleicht noch Faktoren berücksichtigen muss.

Da aber eine Grundfläche (auch wieder irgendwie) aus Länge und Breite berechnet wird, kommt man im Grunde wieder bei der alten Definiton heraus.

(Das "irgendwie" kommt dadurch zustande, dass man selten exakt
 Länge mal Breite mal Höhe rechnen kann.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt für einen körper nur immer eine Berechnungsmöglichkeit! Was du meinst, sind davon ausgehend Umformungen für verschiedene größen wie Länge, Breite, Höhe oder Beim Zylinder Durchmesser. Volumen ist immer Grundfläche mal Höhe, nur bei Pyramide und Kegel wird dies noch duch 3 geteilt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es in einen Messzylinder machen und dann gucken, wie sich der Wasserstand verändert. Wenn es sich um 4 ml verändert, dann hat der Körper ein Volumen von 4 ml!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?