Voltigier-Friesur

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde einen Dutt mit nem duttkissen vorschlagen. richtig gemacht, sieht das richtig edel aus^^

Bei der Frisur sind keine Grenzen gesetzt. Einzige Vorraussetzungen: Die Frisur muss fest sein, darf nicht rutschen und den Sportler nicht beeinträchtigen.

Ich habe bei meinen Kleinsten immer nur einen Pferdeschwanz gemacht, für eine L-Gruppe sollte es aber natürlich ein bisschen mehr sein ;)

Ich kenne einige Gruppen, die mit Bauernzöpfen auftreten (Bild1,2) Jedoch braucht man dann natürlich jmd der so was flechten kann.... Ich finde es kann sehr schön zu dem geflochtenen Schweif des Pferdes passen.

Ich selber habe mir und meinen Leute immer eine Duttfrisur wie unten genannt gezaubert. Dabei gibt es den einzelnen Dutt (Bild3), den abgedeckten(Bild5), den geflochtenen Dutt (Bild4) und die wilde Variante bei der die übrigen Strähnen toupiert werden und nur zerzaust mit Nadeln befestigt.

Für einen Dutt braucht ihr ein Duttkissen, Unmengen an Haarnadeln und die tausendfache Portion des Haarsprays, damit alles sitzt. Am besten zwei Tage vorher die Haare nicht waschen.

Ein besonderes Extra ist ein Accessoire. Seien es aufgeklebte Glitzersteine, oder Formen und Figuren.. So was sieht immer toll aus. (Bild6,7)

Bild3 - (Sport, Haare) Bild1 - (Sport, Haare) bild2 - (Sport, Haare) Bild4 - (Sport, Haare) bild5 - (Sport, Haare) Bild6 - (Sport, Haare) Bild7 - (Sport, Haare)

Was möchtest Du wissen?