Volt Ampere Watt

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

na, da will wohl jemand, dass wir seine hausaufgaben machen! :)

Die Spannung in einem Netz bleibt immer gleich! Lediglich die Amperezahl ändert sich in der Reihenschaltung! Und da Volt x Ampere = Watt ist wird das licht am Ende der Reihenschaltung schwächer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cottbusa
09.10.2010, 12:59

noch einen kleinen Tipp am Rande: Strom verhält sich fast genauso wie Wasser in einem Rohr! Dabei ist die Spannung (Volt) gleichzusetzen mit der Wassermenge (Liter) die fließt und die Stromstärke (Ampere) mit dem Druck (Bar) des Wassers. Wenn ich jetzt an ein Rohr viele Verbraucher (z.B.Wasserhähne) hänge, dann kommt bei dem letzten Verbraucher nicht mehr viel an (= Reihenschaltung)! Lege ich jetzt aber für jeden Verbraucher eine extra Wasserleitung bekommt jeder genug Wasser (= Parallelschaltung). Wenn man nun zu viel Druck auf dem Wasserschlauch hat platzt er! genauso ist das beim Strom: Zu viel Ampere auf einer kleinen Leitung bringt die Leitung zum schmelzen!

0
Kommentar von servicesuche
10.10.2010, 16:46

spannung i netz immer gleich ? - aha, ganz neue theorie und erwiesenermassen falsch ! die amperezahl ändert sich in der reihenschaltung .. und was ist mit parallel?- auch nicht ok. das licht am ende des tunnels ? - hast du es schon gesehen ? - hier handelt es sich in deinem zweiten - nun sagen wir mal versuch um die erklärung des ohmschen gesetzes. und ein hinweis auf die weltlichkeit eines drahtes. wollte er nicht den zusammenhang zwischen strom, spannung und leistung wissen ? und das in einer reihen und parallelschaltung ?

0

eine gleichspannung von sagen wir 12 volt wird mit einem ampere belastet. also eine parallelschaltung zwischen batterie, ob spannungs oder stromquelle sei hier offen gelassen! - und lampe. laut leisungsgleichung ergibt sich daraus 12 1 = 12 watt. ich benutze eine 2. gleiche birne und schalte die zur ersten parallel- die spannung bleibt gleich zu einem ampere kommt noch ein weiteres dazu. die leistung p= uI wird zu 24 watt. jetzt nehme ich die lampe und schalte sie in reihe zur ersten. in der reihenschaltung verhalten sich die teilspannungen wie die widerstände. das bedeutet hier: 2x6 volt, da die lampen gleich sind. nun ergibt sich für jede lampe: falls ohmsch- was wir annehmen, r= u/i 12 / 1 = 12 ohm per lampe. in reihe heisst das : 24 ohm = o.5 ampere. die die reihenschaltung an 12 volt liegt, die widerstäne gleich sind verteilt sich die leistung = die lampe - falls ohmsch- was wir annhemen kommt mit eiem winnenwiderstand von 12 ohm . in reihe bedeutet das die 12 volt werdenb mit 24 ohm belastet. das ergibt einen strom von 0.5 ampere. 12*0.5 amoere macht 6 watt, es ist also ein lineares verhältnis zetz kann man die gleichungen umstellen und erhält eine erstaunliche gleichung P = u2 /r = 144/24. ist das auch eine lineare gleichung ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

*Wie ist der Zusammenhang von Volt, Ampere und Watt ihn Reihenschaltung und Parallelschaltung * Hängt davon nicht ab!!

Watt = Volt * Ampere

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cottbusa
09.10.2010, 12:53

natürlich ist die Wattzahl abhängig von reihen- oder parallelschaltung! Lediglich die Spannung von 220V bleibt überall gleich! Mit zunehmender Anzahl an Lampen in einer Reihenschaltung steigt doch auch die benötigte Stromstärke!

0

google Suchmaschine angeworfen :

http://de.wikipedia.org/wiki/Parallelschaltung

Das gleiche gibt es auch auf der Wikipedia Seite mit Reihenschaltung.

Leicht verdiente Punkte wenn man zu faul ist zu suchen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?