Vollzug wegen ratenzahlungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lass dich nicht einschüchtern.

Wende dich an ein Schuldnerhilfebüro bei deiner Stadt (Rathaus) oder deinem Kreis.

Wenn du nicht mehr zahlen kannst, kann auch der Gerichtsvollzieher nicht viel machen. Du solltest aber sobald eine Pfändung im Raum steht, das Konto in ein Pfändungsschutzkonto umwandeln (geht aber nur, wenn nicht im Minus, soweit ich weiß). Dann hast du den monatlich notwendigen Betrag sicher (der ist noch erhöhbar, googel nach Erhöhung Pfändungsschutzkonto). Deine Bank MUSS das machen.

Wie sagte meine Mutter immer: Einem nackten Mann kann man nicht in die Tasche fassen...wo nix ist, ist nix zu holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies 5€ Regelung wäre mir neu.

Versuch noch mal, mit der Bank zu sprechen. Wenn du Privatinsolvenz anmeldest, bekommen sie vermutlich noch weniger.

Ansonsten hast du kaum eine Chance. Schuldnerberatungen haben monatelange Wartezeiten, aber du kannst es ja dort mal versuchen

Außerdem:  Anonym im Netz googel Caritas Schuldnerberatung. Du schreibst deinen Text und bekommst schnell Antwort. Ich kenne so einen Fall. War überrascht über die gute Hilkfe, die da gegeben wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?