Vollzeitstelle bekommen, sind die Vertragsbedingungen gut?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Pause hast Du aber schon? Das ist nämlich gesetzlich geregelt. Du müsstest eigentlich länger arbeiten, sonst kommst Du auf keine 40 Stunden. 10,--/Stunde ist nicht grad berauschend, aber nachdem Du keine Ausbildung hast, ist es auch ganz gut. Es ist klar, dass Du versichert bist, wenn Du einen Vollzeitjob hast. Da Du keine großartigen Kosten hast, ist der Verdienst aber wohl schon ausreichend und Du kannst sogar noch einiges sparen.

Arbeiten ohne Pause geht gar nicht! Das ist Pflicht und gesetzlich geregelt!

Und dass du versichert bist ist ja klar, du bist fest angestellt und in Vollzeit, somit sozialversicherungspflichtig! Bekommst du die Sonntagsstunden extra bezahlt, oder für den ganzen Sonntag nur die mickrigen 25,- Euronen?

Hallo Emser!

Vielen dank für deine Antwort. Die Sonntagsstunden bekomme ich extra bezahlt- neben den 10 € die ich sowieso bekommen würde!

Die andere Verkäuferin die dort Arbeitet sagte mir das ich keine Pausen habe. Wie soll ich da Vorgehen? Schließlich bin ich ja zum Anfangsdatum dort Neu, das kam mir schon komisch vor das ich keine Pause habe!

0
@cassss

Pausen sind auf jeden Fall Pflicht! Ohne Pausen arbeiten zu lassen, bei einer Vollzeitstelle,also die 8 Stunden ist illegal und Sklaverei;-)! Mach dich mal im Internet kundig, da findest du sicherlich einiges darüber! Es ist dein Recht, Pause zu machen und es ist die Pflicht des Arbeitgebers, dir Pausen einzuräumen! Wenn die anderen ohne Pause arbeiten, ist das ebenfalls nicht ok, aber deren Sache. DU solltest dich auf so etwas gar nicht erst einlassen, denn wenn du es erst mal anfängst, dann kommst du da nicht mehr raus!

Zum Arbeitsschutz gehört natürlich auch die Frage, welche Pausen-, Ruhe- und Erholungszeiten dem Arbeitnehmer zustehen.

  1. Pausen

§ 4 ArbZG regelt, dass nach mehr als 6 Stunden Arbeitszeit eine Ruhepause von einer halben Stunde durchzuführen ist. Diese kann durch zwei Pausen von je einer viertel Stunde ersetzt werden.

Die Pausenzeit zählt nicht zur Arbeitszeit. Aus diesem Grund ist der Beschäftigte in dieser Zeit von allen Tätigkeiten des Arbeitgebers freizustellen.

Wie die Pausen gelegt werden, schreibt das Gesetz nicht vor. Allerdings unterliegt die zeitliche Lage der Pausen dem Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates.

§ 29 Arbeitstättenverordnung schreibt vor, dass in Betrieben mit mehr als 10 Mitarbeitern ein leicht erreichbarer Pausenraum zur Verfügung gestellt werden muss.

//www.internetratgeber-recht.de/Arbeitsrecht/Arbeitszeitrecht/azra7.htm

0
@emser

Der Betrieb hat, seitdem ich den Arbeitsvertrag unterschrieben habe genau 10 Mitarbeiter! Ein sogenannter "Pausenraum" gibt es nicht, da der Betrieb nur in Bussen abläuft!

0

Was willst du mehr?? Wenn keine Ausbildung hast und sowas bekommst bist du besser dran als manche mit Ausbildung.

Achso Pause brauchst natürlich und steht dir zu

0

ja, ne pause musst du irgendwie haben, aber dafür die zeit dann nacharbeiten natürlich, also 9-17.30 mit 30 min pause dann irgendwann

aber makulatur, wenn du es nicht brauchst, biste 30 min eher zu hause, sie wird definitiv nicht bezahlt

der lohn ist ok, das ist normaler hilfsarbeiterlohn, nur die müssen dafür meist schon bissel schuften

also für so einfache verkaufsjobs, ist das sehr gut, meist hast du da weniger als 10€

Hallo Gonorrhoe,

Vielen dank für deine Antwort!

Ich glaube das der Verdienst von 10 €/Std. eigentlich auch ganz gut ist, wenn man bedenkt das die meisten Verkäufer nur 8 €/Std. bekommen. Dazu habe ich (noch) keine Ausbildung.

Und das wegen den Pausen ist halt so geregelt: ich darf zwischen durch immer mal von meinem Brötchen beißen oder von meinem Tee trinken. Ich darf auch mal zum Starbucks der gleich neben uns ist....oder mal kurz zum Bäcker.

Aber eben alles immer nur schnell schnell?! Das kann ja keine richtige Pause sein?!

0
@cassss

ja, aber wenn dir das reicht, ist das doch ok, die pausenzeit wird nicht bezahlt, nie, außer der chef macht es halt, aber es ist kein "gesetz"

also müsstest du 30 min länger arbeiten, wenn du dafür 30 min pause hättest. das musst du wissen

meine frau zb, lässt die pause oft ausfallen und geht 30 min früher dafür, ist auch versicherungstechnisch 2 schneidig, aber sie können es da so machen

0
@Gonorrhoe

Im Prinzip würde ich es auch so machen. An dem neuen Job ist ja i.d.R. alles OK, nur das mit der Pause halt nicht. Am anfang geht es sicherlich- aber ob das nach 2 Monaten immer noch so geht?!

Achja übrigens: der sagt wenn ich den Geldbeutel verliere muss ich den Minusbetrag aus eigener Tasche zahlen! Ist das rechtens? Ebenfalls wenn die Kasse nicht übereinstimmt bzw. ich mal zuwenig Berechnet habe muss ich den Ausgleich auch aus eigener Tasche zahlen!

0
@Gonorrhoe

das ist nicht unfair, dass du keine pause hast, überleg dir das gut, wenn du da stresst, nachher gibt er euch allen pausen, vielleicht owllen die anderen das gar nicht

wenn arbeitszeit nicht anders möglich ist, verdient ihr dann alle 5€ jeden tag weniger, wiel die pause nicht bzahlt wird, ihr habt dann nur 7,5 arbeitsstunden, 37,5 in der woche

es ist fair, der gesetzgeber iwll nur pausen, damit keien unfälle passieren, für leute die schwer oder an maschinen arbeiten oder so

aber wenn du keine pause brauchst, dann nimm das so hin, meist bekommt man täglich schon seine auszeit, die man braucht und so wird sie dir bezahlt!!!!!

wenn du 30 min offiziel pause hast, nicht

0
@Gonorrhoe

Achja übrigens: der sagt wenn ich den Geldbeutel verliere muss ich den Minusbetrag aus eigener Tasche zahlen! Ist das rechtens? Ebenfalls wenn die Kasse nicht übereinstimmt bzw. ich mal zuwenig Berechnet habe muss ich den Ausgleich auch aus eigener Tasche zahlen!

0
@cassss

ja, wenn du das unterschreibst ist das rechtens

wenn nicht bekommst du den job nicht, er kann das zur einstellungsvoraussetzung machen, ja

0
@Gonorrhoe

Steht aber nicht im Vertrag sondern wurde mir nur Mündlich von der anderen Verkäuferin gesagt!

0

also ohne Pause geht nicht - des ist widerrechtlich steht im Arbeitsgesetz - der rest ist ok

9-17 Uhr Arbeiten ohne Pause

Das ist unzulässig. Siehe ArbZG

•1.650 € Brutto (10 € Std.) 

40 Std./Woche = 173,33 Std/mtl = 9,52€/Std.

Was möchtest Du wissen?