Vollzeitstelle + 450€ Job + kleingewerbe anmelden? Geht das?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Geht das?

Nein.

Es wird daran scheitern, dass es keine Kleingewerbe gibt. Theoretisch darfst du aber selbstverständlich neben- oder hauptberuflich selbständig tätig werden.

Du musst hier allerdings arbeitsrechtliche Dinge beachten. Konkurrenzverbot, Wochenhöchstarbeitszeit und Ruhepausen.

Und muss ich steuern zahlen?

Möglicherweise. Anhand deiner Frage nicht zu beantworten.

Ich würde gerne noch in einer Kanzlei 6 Stunden im backoffice arbeiten.

Grenzwertig. Tätigkeiten auszuüben, die in der gleichen Firma auch Angestellte ausüben wird der Sozialversicherung ein Dorn im Auge sein (Stichwort: Scheinselbständigkeit).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von parisa1979
25.01.2016, 18:34

Hmmmm ich möchte für drei Firmen gerne arbeiten. Deshalb suche ich eine Lösung.

0

Das klingt eher nach einer Scheinselbstständigkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bakaroo1976
25.01.2016, 20:11

Bitte definieren Sie (anhand eines Gesetzes) den Begriff Scheinselbständigkeit. Vielen Dank!

0

Ja. 

Dem Kleingewerbe ist alles egal. Wenn deine Vollzeitstelle nichts dagegen hat, dass du 2 weitere Jobs hast und dein Arbeitgeber deiner 450 Stelle auch nichts dagegen hat, kannst du es machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von parisa1979
25.01.2016, 16:03

da gibt es ein Freibetrag in Höhe von 17.500€ im Jahr soweit ich weiss. ist nun die Frage, die vollzeitstelle ist ja sowieso steuerpflichtig, die 450€ nicht und die 214€ die monatlich ich verdiene beim kleingewerbe, wird da irgendwas steuerpflichtig?

0
Kommentar von parisa1979
25.01.2016, 16:31

Ja das werde ich sowieso machen. Da sich die Situation vor 3 Stunden spontan ergeben hat, habe ich die Frage soeben hier gestellt.

0

Was möchtest Du wissen?